Archiv für den Monat: September 2014

Rezept: Spinat und Blattsalate

Spinat und Blattsalate

Spinat und Blattsalate mit Nüssen, Guacamole und Vollkornbaguette mit Ziegenkäse

Weiterlesen

Rezept: Kürbisgnocchi

Der Herbst lädt zu herzhaften Gerichten ein. Pilze, Gemüse und Fleisch. Aber auch Fisch passt gut zu Pilzen, und Muscheln harmonieren prima mit Süßkartoffeln. medpex-Köchin Annette Glücklich präsentiert lecker-leichte Rezepte für bewusste Genießer, inspiriert von der mediterranen und regionalen Küche.

Kürbisgnocchi

Leckere Kürbisgnocchi mit Salbei, gebratenen Herbstpilzen und kross gebratenem Kabeljau

Weiterlesen

Akupressur: Gesunder Punkt

Akupressur kann viele Wehwehchen lindern

Akupressur kann viele Wehwehchen lindern

Instinktiv pressen wir bei Kopfschmerzen unsere Fingerspitzen auf die Schläfen oder reiben mit der Hand den Bauch, wenn er schmerzt. Die Akupressur arbeitet nach einem ähnlichen Prinzip.

Reiben, drücken, klopfen – die Akupressur ist eine Druckmassage und eng verwandt mit der Akupunktur sowie der japanischen Körpertherapie Shiatsu. Alle drei Heilmethoden basieren auf den Lehren der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Im Zentrum dieser medizinischen Auffassung steht die Vorstellung, dass die gesamte Lebensenergie, das sogenannte Qi (sprich: Tschi), den Körper wie eine Flusslandschaft durchströmt. Diese Strömungen sind in der TCM als Meridiane bekannt. Es gibt zwölf Hauptmeridiane, die jeweils einem Organ oder einer Organgruppe zugeordnet sind. Solange das Qi ungehindert fließen kann und ausreichend Lebensenergie alle Körperorgane erreicht, ist der Mensch gesund und fühlt sich wohl. Er erkrankt, wenn das Qi blockiert ist und zu wenig Lebensenergie auf den Meridianen fließen kann. Dabei kann die Blockade körperlicher oder auch geistiger Natur sein (beispielsweise Angst). Weiterlesen

Sommer-Rezept: Aprikosentarte

Aprikosentarte

Aprikosentarte. (Bild: Bernward Bertram)

Für ca. 16 Stück
Zubereitungszeit: ca. 35 min + Back- und Ruhezeit
Nährwert pro Stück: 173 kcal
Schwierigkeitsgrad: einfach

Weiterlesen

Der neue medpex Katalog ist da

medpex Katalog Herbst 2014

Unser neuer Katalog für Herbst 2014 ist ab sofort erhältlich und liegt jeder Bestellung bei . Er bietet auf 23 Seiten tolle Angebote zu Arzneimitteln, hochwertiger Apothekenkosmetik und Wohlfühlprodukten.

Wer es eilig hat, kann sich den Katalog selbstverständlich auch als PDF downloaden und online stöbern.

Wir wünschen viel Spaß!

Sommer-Rezept: Dreierlei Tartines

 Dreierlei-Tartines

Dreierlei-Tartines (Bild: Bernward Bertram)

Für alle Tartines benötigen Sie jeweils 220 g weiches dunkles Kastenbrot, in Dreiecke geschnitten.

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 40 min
Nährwert pro Person:
1) 229 kcal 2) 246 kcal 3) 257 kcal
Schwierigkeitsgrad: einfach

Weiterlesen

Sommer-Rezept: Taboulésalat

taboulesalat

Taboulésalat mit Zitrone, Schafskäse und Gartenkräutern

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 30 min
Nährwert pro Person: 448 kcal
Schwierigkeitsgrad: einfach

Weiterlesen

Bitte lächeln :-)

Gründliche Zahnpflege sollte tägliche Routine sein

Gründliche Zahnpflege sollte tägliche Routine sein

Zu einem schönen Lächeln gehören strahlend weiße, gesunde Zähne. Lesen Sie hier, worauf es beim Putzen und Pflegen wirklich ankommt.

Die wichtigste Frage bei der Zahnpflege: Wie lange und wie oft sollte man seine Zähne putzen? Am besten wenigstens zweimal am Tag für mindestens zwei Minuten. Wichtiger als die Dauer ist dabei jedoch die Gründlichkeit. Tipp: Fahren Sie nach dem Putzen mit der Zunge die Zähne entlang, sie sollten sich glatt und sauber anfühlen. Der richtige Zeitpunkt zum Putzen ist übrigens eine halbe Stunde nach dem Essen. Insbesondere säurehaltige Speisen und Getränke wie Obst, Säfte, Früchtetees und Limonaden weichen den Zahnschmelz auf – er könnte beim Putzen beschädigt werden. Weiterlesen

Sommer-Rezept: Dinkelfocaccia

Dinkelfocaccia

Dinkelfocaccia mit Tomaten, Feta, Zwiebeln und Rosmarin

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 60 min
Nährwert pro Person: 636 kcal
Schwierigkeitsgrad: einfach

Weiterlesen

Eisenmangel bei Vegetariern: Ursachen und Symptome

Eisen ist ein wichtiges Spurenelement, das vor allem bei der Sauerstoff- und Energieversorgung des Körpers eine Rolle spielt. Im Normalfall verbraucht jeder Mensch am Tag etwa 1-2 Milligramm des Mineralstoffs. Da der Körper selbst kein Eisen produzieren kann, muss es über die Nahrung aufgenommen werden. Sollte der tägliche Bedarf über einen längeren Zeitraum nicht gedeckt werden, treten Mangelerscheinungen auf. Weiterlesen