Schlagwort-Archiv: Erkältung

Alle Beiträge zum Thema Erkältung im medpex Wohlfühlblog. Wir haben Interessantes und Wissenswertes rund um Erkältungen für Sie zusammengestellt.

Vitamin C für die Abwehrkräfte: Nicht nur im Winter aktuell

Winterwetter ist Erkältungswetter. Das nasskalte Wetter, weniger Licht und trübe Stimmung – dermaßen belastet gelingt die Abwehr gegen Viren und Co. nicht mehr allzu erfolgreich und Erkältungen drohen. Mit der Einnahme von Vitamin C für die Abwehrkräfte kann man nicht nur beginnende Erkältungen abwenden, sondern mit rechtzeitiger, regelmäßiger Einnahme sogar für eine Unterstützung des Immunsystems sorgen. Weiterlesen

Erkältung: Husten, Schnupfen, Heiserkeit – Winterzeit ist Erkältungszeit

Wer kennt das nicht? Die ersten nasskalten Tage des Jahres bringen sie mit sich – eine Erkältung. Es beginnt mit einem Kratzen im Hals, dann folgt die Laufnase und der Schädel brummt. Erkältungskrankheiten sind meist ungefährlich, aber extrem unangenehm. Und immer wieder die Frage: Was hilft wirklich gegen Erkältung? Weiterlesen

Dolormin gegen unterschiedliche Arten von Schmerzen

Ob Kopfschmerzen, Migräne, Zahnschmerzen oder Fieber – Dolormin kann hier Abhilfe schaffen. Der Dolormin Wirkstoff ist Ibuprofen, der in den Schmerztabletten in unterschiedlich hohen Wirkstoffkonzentrationen vorkommt. Zudem wird der Dolormin Wirkstoff mit dem körpereigenen Baustein Lysin kombiniert, der für eine bessere Magenverträglichkeit sorgt.

Dolormin bei Kopfschmerzen

Besonders bewährt hat sich Dolormin bei Kopfschmerzen und Migräne. Dabei können Kopfschmerzen in unterschiedliche Arten, wie zum Beispiel Clusterkopfschmerz (Druck hinter den Augen) oder Spannungskopfschmerz (Kopfschmerzen Stirn oder Schläfen) unterteilt werden. Sobald sich akute Anzeichen von Kopfschmerzen zeigen, kann eine Linderung mit Dolormin Kopfschmerztabletten erreicht werden. Treten oft Kopfschmerzen auf, ist es durchaus empfehlenswert, ein Kopfschmerztagebuch zu führen und ggf. eine fachärztliche Kopfschmerzdiagnose erstellen zu lassen. Weiterlesen

Pflanzliches Arzneimittel Umckaloabo bei Erkältung und Bronchitis

Gerade im Frühjahr und Herbst gehört eine Bronchitis sehr häufig zu den gestellten Diagnosen beim Allgemeinarzt. Dabei kann eine

Bronchitis Menschen jeden Alters treffen, vor allem Menschen mit einem geschwächten Immunsystem. Zu ungefähr 90 Prozent wird die Bronchitis durch Viren ausgelöst, die zuvor eine Erkältung auslösen.

Die ersten Anzeichen einer Erkältung äußeren sich oftmals mit Husten und Verschleimung sowie einem kratzenden Hals. Sobald die ersten Symptome auftreten, kann bereits das pflanzliche Arzneimittel Umckaloabo mit dem Extrakt der Heilpflanze Kapland-Pelargonie eingesetzt werden. Weiterlesen

ACC Akut: Schleim effektiv und schnell lösen

Im Zusammenhang mit einer Erkältung, Bronchitis oder einer anderen Atemwegserkrankung entsteht häufig Husten, der eine natürliche Abwehrfunktion des Körpers ist. Beim sogenannten Abhusten werden der Schleim sowie die eingedrungenen Erreger aus den Atemwegen entfernt. Der abgehustete Schleim hat meist eine weiße oder gelbliche Farbe. Im Falle einer Virusinfektion kann der Schleim auch grünlich aussehen. Typische Symptome, wie zum Beispiel Hals- und Gliederschmerzen sowie Schnupfen können die Erkältung begleiten. Weiterlesen

Die richtige Anwendung von Schüssler-Salzen

Der Körper besteht aus ungefähr 60 Billionen mikroskopischen Zellen, aus denen Organe und Nerven, Muskeln, Haut sowie Schleimhäute, Blut und Adern und Gehirn bestehen. Dabei führen Sie jeden Tag Millionen von lebenserhaltenden Funktionen aus. Alle diese Zellen benötigen zahlreiche Nährstoffe, die mit der Nahrung aufgenommen werden und alsdann in Energie umgewandelt werden. Nicht immer kann die Nahrung vom Organismus optimal ausgewertet werden und so kann es zu Verteilungsstörung der Mineralsalze kommen. Als Folge gerät der Mineralstoffhaushalt aus dem Gleichgewicht und der Mensch wird anfällig für Krankheiten. Weiterlesen

Immunsystem: Massage stärkt die Abwehr

Bereits eine einzige schwedische Massage kann die Anzahl der Abwehrzellen im Blut deutlich erhöhen

Bereits eine einzige Massage hat einen günstigen Einfluss auf das Immun- und Hormonsystem eines Menschen. Hinweise dafür bietet eine Studie des Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles (USA). Daran nahmen 53 Personen teil, die entweder eine übliche Schwedische Massage oder eine Massage mit nur leichten Berührungen erhielten. Weiterlesen