Eisenmangel-Serie: Diagnose Eisenmangel

Eisen ist ein essenzielles Spurenelement, das über die Nahrung aufgenommen wird. Im Körper wird es vor allem für den Sauerstofftransport im Blut benötigt, doch auch bei der Energieversorgung der Zellen spielt es eine wichtige Rolle. Jeder Mensch hat einen täglichen Bedarf an Eisen, der normalerweise bei etwa 1-2 Milligramm liegt.

Wenn die Zufuhr dauerhaft niedriger ist oder der Verbrauch sich durch bestimmte Umstände erhöht hat, können Mangelerscheinungen auftreten. Anzeichen dafür sind unter anderem Erschöpfung und Müdigkeit, blasse Haut oder brüchige Nägel. Aber die Symptome sind sehr vielfältig.

Eine wirklich sichere Diagnose bei Eisenmangel kann nur eine ärztliche Untersuchung bieten.

Der Arzt misst die Eisenkonzentration im Blut, genauer: im Transferrin, dem Transporteiweiß des Eisens. Wenn dieser Wert weniger als 10% beträgt, liegt sehr wahrscheinlich ein Mangel vor. In Ausnahmefällen muss sogar das Knochenmark untersucht werden, um die Diagnose Eisenmangel mit 100-prozentiger Sicherheit zu stellen.

So schützen Sie sich richtig vor Mangelerscheinungen

Eine häufige Ursache von Eisenmangel ist eine falsche Ernährungsweise. Der Körper kann den Mineralstoff selbst nicht produzieren und ist deshalb auf eine ständige Zufuhr angewiesen. Insbesondere Fleisch enthält sehr viel Eisen, doch auch Getreide, Hülsenfrüchte und Gemüse können eine ausreichende Versorgung garantieren. Ein anderer Grund für Mangelerscheinungen ist Blutverlust. Vor allem menstruierende Frauen sind deswegen oft mit der Diagnose Eisenmangel konfrontiert. Doch auch chronische Krankheiten im Magen-Darm-Trakt können der Auslöser sein. Eine andere Gruppe, die einen besonders hohen Eisenverbrauch hat, sind Jugendliche und Kinder während der Wachstumsphase. Hier verhindert auch eine ausgewogene Ernährung nicht immer einen Eisenmangel.


Ferrotone, Eisenlieferant aus natürlicher Quelle.Eisenlieferant aus natürlicher Quelle:
Ferrotone ist Wasser aus natürlicher Quelle mit hohem Eisengehalt – ohne Zusatzstoffe. Ein Beutel enthält 5 mg Eisen. Da das Eisen in Ferrotone jedoch bis zu 40% vom Körper aufgenommen wird, ist diese Menge in der Regel ausreichend um einen gezielten Beitrag zu Ihrer täglichen Eisenversorgung zu gewährleisten.

PZN 8800993, Link: Ferrotone bei medpex


weitere Infos zum Thema:

1) Symptome bei Eisenmangel
2) Diagnose von Eisenmangel
3) Ursachen eines Eisenmangels
4) Therapie von Eisenmagel

Ein Gedanke zu „Eisenmangel-Serie: Diagnose Eisenmangel

  1. Pingback: Mögliche Ursachen für einen Eisenmangel - medpex

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *