Übergewicht mit Xenical reduzieren

Das Medikament Xenical enthält den Wirkstoff Orlistat und ist eine Diätpille, die bei der Gewichtsreduktion helfen kann. Dabei ist zu beachten, dass dieses Medikament nur auf Rezept erhältlich ist und von einem Arzt verschrieben werden muss. Oftmals wird Xenical von Menschen angewendet, bei denen eine traditionelle Diät nicht zum Erfolg geführt hat. Allerdings sollten sich Anwender vor Augen führen, dass Xenical keine Wunderpille ist. So stellt es lediglich ein Hilfsmittel dar. Durch die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen, wie zum Beispiel regelmäßiger Bewegung und einer kalorien- und fettarmen Ernährung sowie der empfohlenen Dosis durch den Arzt, kann eine Gewichtsreduktion erreicht werden.

Wirkung und Nebenwirkungen von Xenical

Der Wirkstoff Orlistat ist ein Abmagerungsmittel und hemmt im Magen sowie im oberen Dünndarm die fettspaltenden Verdauungsenzyme, die auch als Lipasen bezeichnet werden und Eiweißstoffe sind. Diese Eiweißstoffe werden von einer großen Anzahl von Aminosäuren aufgebaut. So heftet sich Orlistat an die Aminosäure Serin, sodass das gesamte Enzym unwirksam wird. Infolge dessen kann das Enzym die Nahrungsfette nicht mehr spalten.

Die Nahrungsfette liegen als sogenannte Triglyceride vor und werden normalerweise in Glycerin und freie Fettsäuren getrennt, sodass der Körper diese aufnehmen und verwerten kann. Der Darm nimmt nicht gespaltete Fette auch nicht auf und werden so mit dem Stuhl ausgeschieden. Dieser Vorgang bzw. diese Wirkungsweise des Präparates erklärt die unangenehmen Nebenwirkungen bei der Anwendung. Dabei äußern sich die Nebenwirkungen im Laufe der Behandlung in Form von Durchfall, Fettstuhl und Blähungen. Damit diese Nebenwirkungen vermieden werden können, müssen sich Anwender strikt an einen fettarmen Ernährungsplan halten.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Da Xenical nur von einem Arzt verschrieben werden darf, sollten hier dem Arzt auch Medikamente genannt werden, die zusätzlich eingenommen werden. So sollte Xenical beispielsweise nicht zusammen mit einem Mittel zur Blutzuckersenkung eingenommen werden, da sich die Wirkstoffe Acarbose und Orlistat gegenseitig beeinflussen. Da häufig bei einem Übergewicht auch eine Diabetes-Form vorliegt, ist hier besondere Vorsicht geboten.

Des Weiteren kann der Wirkstoff Orlistat die Wirkung von Blutgerinnungshemmern verändern, sodass ein Arzt die Blutgerinnungswerte sorgfältig überwachen muss.

Da es bei Xenical zu Durchfällen kommen kann, sollte auch auf die Wahl des richtigen Verhütungsmittels geachtet werden, denn die Wirkung der Pille kann hierdurch verringert werden. So wird hier die Verhütungsmethode mittels Kondom empfohlen.

Xenical kaufen

Wie schon zuvor erwähnt, ist das Präparat Xenical in Deutschland nur auf Rezept erhältlich. Mit einem entsprechenden Rezept stellt auch das Xenical online kaufen kein Problem dar.

Xenical ist mit 120 mg Hartkapseln in unterschiedlichen Packungsgrößen erhältlich. In Bezug auf einen Xenical 120 mg Preisvergleich kann gesagt werden, dass eine Packung mit 42 Hartkapseln ungefähr 60 Euro und eine Packung mit 84 Hartkapseln um die 90 Euro kostet.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *