Wellness für die Haare

Wellness-Haare

Gesundes, kräftiges Haar benötigt – genau wie unsere Haut – ein regelmäßiges Pflegeprogramm. Dazu gehören auch geeignete Spülungen oder Kuren, die lästigen Problemen wie Spliss oder Glanzlosigkeit vorbeugen. Haarkuren können Sie übrigens ganz leicht selbst machen. Wir haben drei Rezepte für Sie zusammengestellt. 

Der Alltag stellt unser Haar auf eine echte Belastungsprobe: Wind und Wetter, heiße Föhnluft, zu viele Stylingprodukte und Co. trocknen unseren Schopf aus und lassen das Haar stumpf aussehen. Hinzu kommen naturgegebene Faktoren wie Trockenheit, Frizz (strohiges, zerzaustes Haar), Schuppen oder schnelles Nachfetten. Wichtig ist es, die richtige Pflege für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

Ein geeignetes Shampoo ist die Basis der perfekten Haarpflege, die mit weiteren Aufbauprodukten ergänzt wird. Für jedes Haarproblem gibt es die entsprechenden Pflegeprodukte. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Ihr Haar benötigt, lassen Sie sich von einem Experten beraten.

Für die Pflege nach der Haarwäsche gibt es unterschiedliche Produkte: Spülungen kön­nen nach jeder Haarwäsche angewandt werden. Sie spenden vor allem Feuchtigkeit und glätten die vom Waschen aufgeraute Haaroberfläche. Die Produkte werden in die Längen und Spitzen einmassiert und nach ein bis zwei Minuten Einwirkzeit ausgespült.

Masken oder Kuren pflegen das Haar bis in die Tiefe und bauen es wieder auf. Sie werden in das handtuchtrockene Haar eingearbeitet und nach circa 10 bis 15 Minuten gründlich ausgespült. Diese Intensivpflege sollten Sie möglichst einmal wöchentlich (vielleicht bei einem ausgiebigen Beauty-Ritual am Wochenende?) anwenden.

Die dritte Pflegeform stellen sogenannte Leave-in-Produkte dar. Diese dienen vor allem zur besseren Kämmbarkeit. Menschen mit feinem Haar sollten allerdings sparsam mit Leave-in-Conditionern umgehen oder sie ganz weglassen, denn sie können das Haar beschweren. ml //

Tipp: Besonders bei sehr strapazierten Haaren kann eine längere Einwirkzeit, beispielsweise über Nacht, effektiv sein. Wichtig ist das gründliche Ausspülen im Anschluss.

Do it yourself: Haarkuren zum Selbermachen

Für trockenes Haar: Avocado-Olivenöl-Kur
Die exotische Frucht ist reich an ungesättigten Fettsäuren, die als Feuchtigkeitsspender dienen. Und sie enthält Biotin, das dem Haar einen schönen Glanz verleiht und es gleichzeitig kräftigt. Das Olivenöl verstärkt den pflegenden Charakter. So hat trockenes Haar keine Chance mehr!

Zutaten:
1 reife Avocado, Saft von ½ Zitrone, 2 EL Olivenöl

So geht’s:
Die Avocado aushöhlen und das Fruchtfleisch in eine Schüssel geben, den Zitronensaft und das Olivenöl hinzufügen und gut vermischen.
Die Kur im handtuchtrockenen Haar verteilen, Kopfhaut und Ansätze sollten hierbei ausgespart werden. 15 min einwirken lassen. Anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen und die Haare mit einem milden Shampoo waschen.

Für sprödes, stumpfes Haar: Bananen-Honig-Kur
Honig ist ein echtes Allround-Talent: Er enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, die das Haar geschmeidig machen. Zudem versorgt Honig als Feuchthaltemittel die Haarstruktur, stärkt die Wurzeln und kann Haarausfall verringern. Achten Sie unbedingt darauf, ein hochwertiges Produkt zu verwenden. Wie wäre es beispielsweise mit dem Honig eines lokalen Imkers?

Zutaten:
1 reife Banane, 1–2 TL flüssiger Honig

So geht’s:
Die Banane schälen und mit dem Honig in eine Schüssel geben. Das Ganze zu einem Brei vermengen. Die Ansätze beim Auftragen aussparen, 5 min einwirken lassen. Gründlich ausspülen und wie gewohnt mit Shampoo waschen.

Für fettige Kopfhaut: Heilerde-Haarkur
Heilerde entzieht der Haut Schadstoffe und nimmt überschüssiges Fett von der Kopfhaut auf. Zudem öffnet sie verstopfte und verhornte Talgdrüsen und wirkt damit der Schuppenbildung auf natürliche Weise entgegen. Fettiges Haar erhält so seinen Glanz und seine Fülle zurück, die Kopfhaut fettet weniger schnell nach.

Zutaten:
4 EL Heilerde-Pulver, 350 ml Wasser

So geht’s:
Das Wasser mit der Heilerde in einer Schüssel verrühren. Sollte die Masse noch zu dick zum anschließenden Verteilen sein, erneut etwas Wasser hinzufügen. Die Mischung mithilfe eines Färbepinsels auf die Kopfhaut und die Ansätze auftragen, das Haar mit einem Handtuch umwickeln und circa 30 min einwirken lassen. Gründlich ausspülen.

Aus unserem medpex Sortiment

RENÉ FURTERER TONUCIA

Die kräftigende Aufbau-Kur TONUCIA von RENÉ FURTERER stärkt kraftloses Haar und verleiht ihm mehr Fülle. → Zum Shop

LOGONA REPAIR HAARKUR

Dank Bio-Jojobaöl, Arginin und Bio-Distelöl verbessert die REPAIR HAARKUR von LOGONA die Haarstruktur. → Zum Shop

PHYTOJOBA MASKE

Die cremige PHYTOJOBA MASKE hydratisiert trockenes Haar und sorgt für sofortigen Glanz. → Zum Shop

NUXE HUILE PRODIGIEUSE RICHE

Das reichhaltige Trockenöl NUXE HUILE PRODIGIEUSE RICHE macht Körper, Gesicht und Haare geschmeidig, ohne zu fetten. → Zum Shop

BÖRLIND SEIDE INTENSIV-KUR

Die BÖRLIND SEIDE INTENSIV-KUR fördert Glanz und Kämmbarkeit des Haares und beruhigt die Kopfhaut. → Zum Shop

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *