Make-up-Trends im Frühjahr – Weniger ist mehr

Make-up-Trends_2

(Bild: fotolia / picsfive)


Ein Make-Up-Trend für das Frühjahr 2015: Lippenstift in verschiedenen Rot-Nuancen, von Orange über klassisches Kirschrot bis hin zu Pink.

Der Frühling rückt mit großen Schritten näher. Verspüren Sie auch das Bedürfnis nach einem frühjahrstauglichen, frischen Look? medpex hat sich für Sie in der Beauty-Szene umgesehen und die Top-Make-up-Trends für das Frühjahr 2015 ausfindig gemacht…

Make-Up-Trends 2015

(Bild: fotolia / picsfive)

Mit dem Erwachen des Frühlings endet die Zeit, in der man sich am liebsten gar nicht schminken und nur in einen überdimensional großen Schal einkuscheln möchte. Genau die richtige Zeit für einen neuen Make-up-Look.

Die Top 5 der Make-up Trends

  1. „Nude-Look“ Ein „ungeschminkter Look“, bei dem nur eine leichte Foundation, etwas Wimperntusche und ein leichtes Rouge benutzt werden.
  2. Dominante Augenbrauen Die Augenbrauen werden dunkel gefärbt oder mit einem Augenbrauenstift nachgezogen, kaum gezupft und mit Augenbrauen-Gel in Form gebracht.
  3. Belebendes Rouge Bronzing Powder oder apricot- bzw. rosafarbenes Rouge wird großzügig auf die Wangenknochen aufgetragen und sorgt für ein strahlendes Aussehen, als wäre man direkt aus dem Süden eingeflogen.
  4. Rote Lippen Der Klassiker ist wieder stärker denn je in Mode. Im Frühling sind Rottöne in allen Nuancen angesagt – von Orange bis Pink.
  5. Ausgefallener Eyeliner Das Auge bekommt am oberen oder unteren Lid einen Lidstrich mit buntem Eyeliner. Angesagte Farben? Azur, Türkis, Orange und Weiß.

Und jetzt im Detail…

Geht es nach den großen Modedesignern aus Paris, Mailand, London oder New York, trägt Frau im Frühling 2015 vor allem ein sehr dezentes Make-up. Eine leichte Foundation, Mascara und etwas Rouge auf den Wangen, fertig ist der Frühlings-Trend – der Nude-Look.

Apropos Rouge, dieses Produkt ist unverzichtbar und zaubert in Sekundenschnelle einen frischen, gesunden Ausdruck in Ihr Gesicht. Wer aussehen möchte wie von der Sonne geküsst, benutzt Bronzing Powder.

Ein weiterer Top-Trend, der Ihnen im Handumdrehen eine tolle Ausstrahlung verleiht, sind natürlich geformte, dunkle Augenbrauen. Behalten Sie die ursprüngliche Form bei und zupfen Sie nur unter der Braue. Um den Ausdruck zu verstärken, kann man die Brauenkontur mit einem dunklen Augenbrauenstift leicht nachziehen und bei unregelmäßigem Haarwuchs die Zwischenräume ausfüllen. Ein Expertentipp aus Frankreich: Die Farbe der Brauen sollte immer etwas dunkler als die Haarfarbe sein.

Die Trends sind jedoch nicht nur von Natürlichkeit und Minimalismus geprägt, auch Farben spielen eine wichtige Rolle. Bei den Lippen ist es ein Klassiker: Die Farbe Rot ist wieder stark in Mode und verleiht Ihrem Gesicht sofort einen stilvollen, femininen Look. Zum Frühjahr passend trägt man zudem verschiedene Rotnuancen, die ins Orange oder Pink gehen. Mut zur Knallfarbe lautet hier das Motto!

Die Augen werden mit pastellfarbenem Lidschatten in Flieder betont oder mit einem hautfarbenen Eye-Shadow grundiert und anschließend mit einem farbigen Lidstrich am oberen oder unteren Lid versehen. Die Trendfarben: Azur, Türkis, Orange und Weiß.
Natürlich lassen sich auch ausgefallenere Trends erkennen. Bei vielen großen
Designer-Shows trugen die Models sogenannte „Clumpy Lashes“, die eigentlich als absolutes No-Go beim Schminken gelten: extrem getuschte Wimpern, die teilweise miteinander verkleben. Definitiv etwas für die Mutigeren unter Ihnen!

Eine weitere Make-up-Variante, die im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge fällt:
Die unteren Wimpern werden nur leicht in Schwarz oder Dunkelbraun getuscht und in der Mitte des unteren Wimpernkranzes wird mit schwarzem Kajal ein Punkt gemalt.

Die Möglichkeiten sind unerschöpflich – so können Sie etwas Neues wagen und den Frühling begrüßen! (ml)

Make-up Produkt-Empfehlungen

1) La Roche-Posay Toleriane Teint Mineral Kompakt-Puder-Make-up: Die pudrige Textur verwandelt sich beim Auftragen in Make-up und deckt Unreinheiten bei empfindlicher, leicht reizbarer normaler bis Mischhaut ab. Dank gereinigter Mineralien werden die Unreinheiten Tag für Tag reduziert. Mit LSF 25.

2) Vichy Dermablend Teintkorrigierendes Make-up: Die leichte Fluid-Textur verbindet sich optimal mit der Haut und deckt selbst starke Hautunregelmäßigkeiten ab. Für einen perfekten makellosen Teint bis zu 16 Stunden lang – ganz ohne Maskeneffekt.

3) Avène Couvrance Mascara: Verleiht dank innovativer Bürstentechnologie selbst feinsten Wimpern Volumen, Definition und Schwung. Neuartige Formel sorgt für guten Halt, ohne zu verkleben. Hypoallergen, für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet. Auch in braun erhältlich.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *