Die 10 größten Make-up-Fehler

Das richtige Make-up

Sie haben Spaß daran, sich zu schminken, und trotzen dem No-Make-up-Trend?
Wir zeigen Ihnen, welche Fehler Sie ganz einfach vermeiden können.

Maskenball

Foundation oder Concealer zu dunkel beziehungsweise im falschen Ton sieht einfach künstlich aus: Um das zu vermeiden, testen Sie das Produkt am besten an der Kinnlinie, nicht auf der Hand, die eine ganz andere Hautfarbe als das Gesicht hat. Ebenfalls wichtig, um Flecken und Unnatürlichkeit zu vermeiden: Schminken Sie sich in möglichst natürlichem Licht.

Ein Hauch von Nichts

Zu viel Puder betont Falten, Härchen und Poren und sieht unnatürlich aus. Deshalb nur dort auftragen, wo er nötig ist: auf die T-Zone und ein wenig auf die Wangen. Alternativ das ganze Gesicht dünn mit transparentem losen Puder bestäuben, der die Foundation fixiert und die Haut mattiert, ohne sie zuzudecken.

Rotbäckchen

Rouge sollte natürlich nicht fleckig aussehen, daher immer gut verblenden. Nicht jeder Frau steht das Rouge auf den Bäckchen: bei runderem Gesicht lieber längs unterhalb der Wangenknochen akzentuieren. Die richtige Farbe ist zwar auch von Trends abhängig, eine Faustregel ist aber, bei heller Haut eher zu kühleren Tönen (zum Beispiel Pink), bei dunklerer zu warmen (Orangetöne, Gold) greifen. Besonders bei Rouge gilt: Weniger ist mehr.

Nackte Wahrheit oder Fliegenbeine

Wimperntusche weglassen: davon raten wir ab. Make-up ohne Mascara wirkt meist merkwürdig, die Augen strahlen weniger. Ebenfalls lieber sein lassen: Mascara zu dick auftragen sowie täglich zur wasserfesten greifen, die trocknet die Härchen aus.

In die Zange nehmen

Die Wimpernzange nach dem Auftragen der Wimperntusche anzuwenden, schädigt die Wimpern, bringt sie in die falsche Form und kann den Eyeliner verschmieren, daher immer vor dem Schminken anwenden.

Linientreue

Wer den Lidstrich nicht nah genug am Wimpernansatz zieht, hinterlässt eine unschöne Lücke. Bei einem perfekt gezogenen Lidstrich geht der Eyeliner direkt in die Wimpernansätze über. Beim Wing, dem über das Auge hinauslaufenden Ende, darauf achten, dass er nicht nach unten zeigt, also vom äußeren Augenwinkel ausgehend nach außen oben malen. 

No kissing

Lippenstift mit verschmierter Kontur: bloß nicht! Deshalb immer Lipliner in der Farbe des Lippenstiftes zum Vormalen verwenden. Zunächst innerhalb des Lippenrandes nachziehen, dann flächig noch ein bisschen weiter nach innen malen (Lippenmitte frei lassen, das gibt Volumen), damit nicht nur die dünne Konturlinie zu sehen ist, wenn der Lippenstift beim Essen oder Trinken verschwindet.

Balken vorm Kopf?

Zu dunkle Brauen wirken wie Balken über den Augen. Um die richtige Farbe für den Augenbrauenstift zu wählen, können Sie sich an Ihren Haaren orientieren: Blonde sollten eine ein bis zwei Nuancen dunklere Augenbrauenfarbe wählen, Brünette oder Schwarzhaarige ein bis zwei Nuancen heller. Beim Nachziehen der Augenbrauen darauf achten, dass sie nicht zu früh nach unten verlaufen, das macht einen unerwünschten Gesichtsausdruck. Ein guter Maßstab für die höchste Stelle des Augenbrauenbogens ist der äußere Augenwinkel.

Sauberkeit ist das halbe Schminken

Pinsel regelmäßig auswaschen und Schminke nicht jahrelang verwenden – so vermeidet man, dass Bakterien auf die Haut kommen und Pickel entstehen.

Die ungeschminkte Wahrheit

Last but not least: vor dem Zubettgehen gründlich abschminken! Sonst nehmen Haut, Wimpern und Augen Schaden: Die Wimpern können brechen, die Augen werden rot und gereizt und durch die vom Make-up verstopften Poren können sich Pickel bilden. Über Nacht ist Erholung angesagt.

 

Für ein makelloses Make-up: Der Beautyblender Original
Die besondere, kantenfreie Tropfenform des Make-up-Schwämmchens Beautyblender Original Single ermöglicht ein gleichmäßiges Auftragen, es entstehen keine Ränder oder Schlieren.

Bioderma Sensibio H2O: Sanfte Reinigung für jeden Tag
Die Bioderma Sensibio H2O Reinigungslösung säubert die Haut dank Mizellen-Technologie sanft und gründlich: Glycerolester beseitigen Rückstände aller Art, Gurkenextrakt kühlt und beruhigt die Haut. Auch für überempfindliche Haut geeignet.

Make-up-Entferner für empfindliche Augen von La Roche-Posay
Dank der 2-Phasen-Wirkung des La Roche-Posay Respectissime Augen-Make-up-Entferners wird die Mascara zuverlässig gelöst und der überschüssige Fettanteil schonend entfernt. Speziell für Kontaktlinsenträgerinnen und empfindliche Augen.

Reinigung auf die natürliche Art mit dem Konjac Sponge
Der Konjac Gesichtsschwamm – Original Pure massiert Ihre Haut sanft bei der Reinigung und regt die Neubildung von Zellen an. Sie benötigen deutlich weniger Gesichtsreiniger, da der Schwamm mehr Schaum erzeugt und das Produkt so besser auf der Gesichtshaut verteilt. Für alle Hauttypen geeignet.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *