Haselnusstörtchen mit Roter Bete

Aus fast allen lassen sich mit wenig Aufwand kreative und leckere Gerichte zaubern. Unsere neuste Rezeptidee lässt den Herbstzauber bei Ihnen in die Küche einziehen und überzeugt mit einer interessanten Kombination von Haselnuss und Roter Beete.

Für 10 Portionen
Zubereitungszeit: 30min + 1 h Kühlzeit + 25 min Backzeit
Nährwerte pro Person: 628 kcal
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten

Für den Mürbeteig:
200 g Mehl
1 Ei
90 g Butter
90 g Zucker
Für den Rührteig
3 Eier
150 g Zucker
150 g zimmerwarme
Butter
130 g Mehl
80 g gemahlene
Haselnüsse
60 ml Sahne

Für den Haselnuss-Mascarpone:
200 g Mascarpone
½ EL Kakaopulver
5 EL gemahlene,
geröstete Haselnüsse
3 EL Puderzucker

Für den Belag:
100 ml Rote-BeteSaft
1 EL Zucker
1 vorgekochte
Rote Bete
8 Haselnüsse

Zubereitung

Für den Mürbeteig alle Zutaten mit einer Küchenmaschine oder per Hand zu einem glatten Teig verrühren und diesen ca. 1 h kalt stellen. Den Teig ausrollen und in 4 kleine Tarteformen geben. Für den Rührteig die Eier mit dem Zucker mithilfe einer Küchenmaschine oder eines Handmixers aufschlagen, die zimmerwarme Butter, das Mehl und die gemahlenen Haselnüsse sowie die Sahne hinzugeben und alles zu einer homogenen Masse verarbeiten. Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Rührteig in die Aushöhlungen des Mürbeteigs geben und die Haselnusstörtchen ca. 15–25 Minuten goldgelb ausbacken. Für den Haselnuss-Mascarpone alle Zutaten in einer großen Schüssel vermischen und in einen Spritzbeutel abfüllen. Den Rote-Bete-Saft mit dem Zucker in einen kleinen Topf geben und etwa auf die Hälfte einkochen, sodass ein Rote-Bete-Sirup entsteht. Die gekochte Rote Bete in Scheiben schneiden und mit einem kleinen Ring ausstechen. Kurz in den Rote-Bete-Sirup einlegen und ca. 10 min ziehen lassen. Auf die gebackenen Haselnusstörtchen mithilfe des Spritzbeutels kleine Punkte drapieren und diese dann mit halbierten Haselnüssen, Rote-Bete-Sirup und der ausgestochenen Roten Bete kreativ bestücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs − 4 =