Zeigen Sie mir Ihre Stadt!

Citytrips

Wie gut kennen Sie deutsche Städte? Alles schon gesehen? Wir behaupten, selbst in Ihrer eigenen Stadt gibt es noch so einiges zu entdecken – und haben Tipps, welche Blickwinkel jeden Citytrip einmalig machen.

Echt gut zu Fuß

Am meisten sieht man einfach zu Fuß. Da laden unbekannte Winkel zum Verweilen ein, alte Türklinken wollen fotografiert werden. Wer eine Stadt nicht alleine erkunden möchte, kann sich historischen, kulinarischen oder thematischen Führungen anschließen. Besonders beeindruckend: die Berliner Unterwelten, die Führungen durch unterirdische Bauten wie alte Bunker oder U-Bahn-Schächte anbieten. Auch empfehlenswert: die Münchener Führungen mit Schauspiel, beispielsweise „Henker, Huren, Hexen“ oder „Tatort München“. Und für Dauer-Spürnasen: Geocaching. Einfach unter www.geocaching.com anmelden und los geht’s – so lernt man auch die eigene Stadt neu kennen!

Eine Bootsfahrt, die ist lustig

Vom Wasser aus sieht alles anders aus. Wie schnell man das Ufer vorbeigleiten sieht, hängt natürlich vom Gefährt ab: Motorboot, Kanu, Kajak, Ruderboot, Stand-up-Paddle-Surfbrett …

In Hamburg ist eine Hafenrundfahrt obligatorisch. Oder man nimmt die öffentliche Fähre nach Övelgönne, schlendert am Elbstrand entlang und isst in der „Strandperle“ ein Matjesbrötchen. Auch in Berlin kann man sich ein Boot, ein Floß oder gar ein Hausboot mieten. Fahren lassen geht auch: Der Charterbetrieb „Schiffskontor“ auf der Halbinsel Stralau bietet sich an. Erkunden Sie beispielsweise Neu-Venedig: Dort verzweigt sich die Müggelspree lagunenartig in kleine Kanäle, daher der Name. Oder aber in Heidelberg mit dem Schiff den Neckar hinauf – und von Neckargemünd aus mit dem Kanu wieder hinab zu den Neckarwiesen, zwischendurch ein Picknick am Ufer …

I want to ride my bicycle

Mit dem Fahrrad macht es besonders viel Spaß, durch die Stadt zu düsen. Die Haare flattern im Wind, die Sonne wärmt das Gesicht, während Sie zügig vorankommen und viele spannende Eindrücke gewinnen. Fahrradverleihe gibt es fast in jeder Stadt und auch diverse Fahrradtouren können Sie überall buchen. Münster etwa ist ganz besonders zum Radeln geeignet – Infos und Inspirationen gibt es zum Beispiel unter www.muensterradguide.deFür Hamburg unter anderem hier: www.hamburg-radtour.de

Vogelperspektive

Von oben sieht alles ganz klein und beschaulich aus, ein Gefühl der Weite stellt sich ein. Wie wäre ein Zeppelin-Rundflug in Friedrichshafen mit verschiedenen Routen über den silberblau glitzernden Bodensee? Luftschifffahrten gibt’s auch über München oder Berlin. Und in Wuppertal sorgt eine Schwebebahn für die Vogelperspektive. Oder Sie bewundern das Kölner Panorama aus Europas erster Seilschwebebahn über einem Fluss! Seit 2008 kann man sich in der Hochzeitsgondel dieser Bahn sogar standesamtlich trauen lassen.

Baby, you can drive my car

Im Trabi an den Mauerresten vorbeituckern, im Porsche nach Potsdam cruisen? Mit dem Oldtimer durch die berühmtesten Kurorte in Sachsen? Das hat was! Wer nicht selbst fahren und trotzdem im alten Stil reisen möchte: Vielerorts gibt es Stadtrundfahrten oder Reisen im Nostalgiebus – zum Bespiel in der Brüder-Grimm-Stadt Hanau im liebevoll restaurierten Setra-Bus aus dem Jahr 1961. Wie viele andere wird auch er als Hochzeitsbus vermietet. Von Schloss Philippsruhe bis zu ehemaligen US-Kasernen gibt es Sehenswürdigkeiten zu entdecken, die nicht in Laufweite zueinander liegen.

Im Sonderzug nach …

In einer Bahn kann man essen, trinken, plaudern und nebenbei aus dem Fenster schauen – wie herrlich entspannt! Viele Städte warten mit besonderen Bahnen auf: etwa der Datterich-Express in Darmstadt, ein Drei-Wagen-Zug aus den 50er-Jahren, der Genuss- und Glühweintouren anbietet; der Ebbelwei-Express in Frankfurt, in dem man Ihnen zu den Sehenswürdigkeiten kulinarische Frankfurter Spezialitäten serviert; die historischen Züge Nerobergbahn und Nassauische Touristik-Bahn bei Wiesbaden oder die Bonner Drachenfelsbahn, die älteste noch betriebene Zahnradbahn Deutschlands.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *