Mit dem Rauchen aufhören! Endlich Nichtraucher!

Zigarette durchbrechen

Die letzte Zigarette durchbrechen und einfach aufhören mit dem Rauchen… wenn es doch so einfach wäre.

Fast jeder Raucher kennt das Ritual: Pünktlich zum neuen Jahr nimmt man sich ganz fest vor, endlich mit dem Rauchen aufzuhören. Doch schon nach ein paar Tagen lockt die Zigarette und man kann einfach nicht widerstehen… Eine schließlich ist keine, oder?

Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir einige wertvolle Tipps, wie Sie erfolgreich zum Nichtraucher werden. 

Dass Rauchen ungesund ist, ist heutzutage kein Geheimnis mehr. Nahezu alle Organe sind von den Folgen des Tabakkonsums betroffen, vor allem das Herz-Kreislaufsystem und die Lunge. Nikotin, Teer und andere Giftstoffe können tödliche Krankheiten verursachen. Laut Statistik leben Nichtraucher im Durchschnitt etwa 10 Jahre länger als Raucher. Es gibt also genügend Gründe, um mit dem Rauchen aufzuhören. Hier sind die besten Tipps, damit Sie der Zigarette widerstehen können und Nichtraucher werden:

Tipp Nummer 1: Beobachten Sie sich selbst

Bevor Sie aufhören zu rauchen, ist es wichtig zu wissen, bei welchen Gelegenheiten Sie zur Zigarette greifen. Bei erhöhtem Stress? Aus Langeweile? In Gesellschaft? Führen Sie ein Tagebuch, in dem Sie dies festhalten. Dann können Sie sich auf solche Situationen besser einstellen und sind gut vorbereitet.

Tipp Nummer 2: Weihen Sie Familie, Freunde und Bekannte ein

Je mehr Leute über Ihren Plan Bescheid wissen, desto größer ist die Chance, dass Sie durchhalten. Ihre Mitmenschen können Ihnen außerdem helfen, wenn Sie Entzugserscheinungen haben – ein gemeinsamer Spaziergang bringt auf andere Gedanken. Auch eine Wette kann motivierend wirken. Wetten, dass Sie es schaffen?

Tipp Nummer 3: Sorgen Sie für Ablenkung

Suchen Sie sich – vor allem für die erste Zeit – eine neue Beschäftigung. So können Sie sich auf etwas anderes konzentrieren, wenn sich die Lust auf eine Zigarette meldet. Vor allem Sport wirkt oft Wunder und bringt nebenbei noch den Kreislauf in Schwung. Doch auch Tätigkeiten wie Stricken oder Geduldsspiele schaffen die nötige Ablenkung.

Rauchen unterdrückt das Hungergefühl, weswegen Sie nach dem Aufhören wahrscheinlich mehr Appetit haben werden. Doch statt die Zigarette durch Pralinen zu ersetzen, sollten Sie lieber zu Obst und Gemüse greifen. Ebenso wichtig ist es, viel zu trinken – am besten haben Sie immer ein Glas Wasser oder Saft parat.

Mit dem Rauchen aufzuhören ist nicht leicht, doch es lohnt sich! Jede einzelne Zigarette, die Sie nicht rauchen, tut Ihrem Körper gut. Der wichtigste Tipp für werdende Nichtraucher: stark bleiben. Vor allem zu Beginn kann ein Nikotinentzug eine große körperliche und psychische Belastung darstellen und mit großem Stress verbunden sein. Viele Verbraucher schwören übrigens bei emotional aufwühlenden Situationen auf die Rescue-Bachblütenmischung nach Dr. Bach. Die Rescue-Bachblütenmischung gibt es unter anderem als schmackhafte Rescue-Pastillen, Rescue-Spray oder als Rescue-Tropfen (Produkte im Shop). Sie können Ihnen Unterstützung geben, damit Sie für Ihre Aufgabe gewappnet sind.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *