Draußensport – Fitness unter freiem Himmel

Draußensport

Sportschuhe an und ab nach draußen in den nĂ€chsten Stadtgarten – denn in vielen StĂ€dten wird in öffentlichen Parks trainiert, was das Zeug hĂ€lt. Das Beste daran: Die Angebote sind kostenlos, unverbindlich und mit professioneller Anleitung. Ein lauer Abend im Park: Zusammen mit meinen Mitstreitern liege ich in Halteposition auf Ellenbogen und Fußspitzen gestĂŒtzt am Boden, Musik schallt aus der mobilen Box. Endlich zĂ€hlt die Trainerin von zehn runter. Uns zittern die Muskeln, doch keiner gibt auf, bevor der Countdown zu Ende ist. Erschöpft plumpse ich auf die Wiese und stelle wieder einmal fest: Sport und Natur sind einfach eine unschlagbare Kombi.
Ob MĂŒnchen, Mannheim, Köln, Stuttgart oder Berlin – ĂŒberall trainieren mittlerweile Leute gemeinsam in den Stadtparks unter freiem Himmel. So mancher SpaziergĂ€nger schaut noch etwas verwundert angesichts der Sportwilligen, die die Parkanlage in einen Fitnessparcours verwandeln. Doch die kostenlosen Kurse an der frischen Luft, welche viele Kommunen und Vereine zwischen April und September nahezu tĂ€glich anbieten, prĂ€gen immer stĂ€rker das Bild deutscher StĂ€dte. Und nicht nur stĂ€dtische Parks sind perfekte Orte fĂŒr ein gemeinsames Work-out: Auf der Nordseeinsel Juist beispielsweise sportelt man natĂŒrlich am Strand.
Von Saison zu Saison wachsen die Teilnehmerzahlen. In MĂŒnchen etwa ertĂŒchtigen sich pro Einheit heute zwischen einhundert und dreihundert Personen. Andy (37) ist einer davon. Er nutzt schon den Weg zum nĂ€chstgelegenen Training als Warm-up. „Mit dem Rad bin ich in knapp zehn Minuten dort und bekomme ein tolles Programm geboten“, sagt er. Das Fit-im-Park-Programm MĂŒnchen feiert bald sein 25-jĂ€hriges JubilĂ€um und ist inzwischen eine feste Institution. Das war nicht immer so, denn angefangen hat alles mit einer kleinen Gymnastikrunde. Als Vorbild diente Skandinavien, wo es schon lange kostenlose öffentliche Sportprogramme in Parks gibt.

ZurĂŒck zur Natur

Auch in den USA und Australien ist angeleitete Outdoor-Fitness schon seit Jahrzehnten etabliert. Keine neue Idee also, aber dafĂŒr bei uns voll auf dem Vormarsch: raus aus stickigen Studios, weg von Beinpresse und Hantelbank – stattdessen frische Luft, Sonnenstrahlen und Training nur mit dem eigenen Körper, frei nach dem Motto „ZurĂŒck zur Natur“. Sport stĂ€rkt die physische und psychische Verfassung, verringert Stress, macht zufrieden und liefert neue Energie. Diese positiven Effekte verstĂ€rken sich beim Training im Freien sogar noch. Und ĂŒberhaupt: Die Natur bietet unserem Körper und Geist so viele positive Reize, sei es der Duft von Wiesen und BĂ€umen, der Blick auf GewĂ€sser und Landschaften oder das GefĂŒhl von Wind und Wetter auf der Haut.
GenĂŒgend GrĂŒnde also, nach draußen zu gehen und sich einer Trainingsstunde im nĂ€chstgelegenen Park anzuschließen – das ist kostenlos und funktioniert ohne Anmeldung. Qualifizierte Coaches aus Vereinen, Schulen oder von UniversitĂ€ten fĂŒhren die Einheiten durch, Kommunen und Sponsoren finanzieren die Programme. Dabei kommen nicht nur sportlich GeĂŒbte auf ihre Kosten, wie ein Blick auf die Kurslisten der StĂ€dte zeigt: RĂŒckenfit, Qigong, Yoga, Zumba, Buggy-Fit – neben den gĂ€ngigen Fitnesseinheiten gibt es ein vielseitiges Kursangebot fĂŒr jeden Geschmack. Auch Trimm-dich-Pfade und Bewegungsparcours findet man in vielen deutschen Parkanlagen. Die Gemeinden möchten mit dem niederschwelligen Angebot wirklich jedem die Chance bieten, Sport zu treiben. Als AusrĂŒstung genĂŒgen Turnschuhe, lockere Kleidung und die Lust, sich zu bewegen. Positiver Nebeneffekt: WĂ€hrend der sportlichen BetĂ€tigung macht man schnell neue Bekanntschaften.

Ausgepowert, aber glĂŒcklich

Auch meine Mitstreiter und ich kennen uns erst, seitdem wir das erste Mal im Park gemeinsam geschwitzt haben. Und das werden wir auch weiterhin tun, denn am Ende jeder Einheit sind wir alle ausgepowert, aber glĂŒcklich und einig darin: Die schönste Fitnessanlage der Welt ist und bleibt die Natur. ct //

Lust auf Draußensport?

Dann klicken Sie sich auf der Website Ihrer Stadt durch die verschiedenen Angebote. Dort finden Sie Kurse, Zeiten und Orte. Viele Angebote sind kostenlos und unverbindlich und fĂŒr Trainierte und Untrainierte gleichermaßen geeignet. Wer mitmachen möchte, kommt einfach an den Terminen vorbei. Als AusrĂŒstung genĂŒgen oft Sportschuhe, bequeme Kleidung und mal ein Handtuch.

Web-Tipps

SPORT IM PARK
Berlin
www.stadtbewegung.de/sport-im-park-berlin

DĂŒsseldorf
www.duesseldorf.de/sportamt/sport-im-park

Stuttgart
www.stuttgart.de/sportimpark

MĂŒnchen
www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Bildung-und-Sport/Sportangebote/Fit-im-Park

SPORT AM STRAND
Insel Juist
www.juist.de/vor-ort/aktiv/strandsport/

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *