Rezept: Dreierlei Dips & Geflügel-Dattel-Speck-Spieße

Rezeptideen für den Sommer

Laue Sommerabende, brutzelnde Spieße, frische Salate – wir lieben das Grillen! Jetzt ist genau die richtige Zeit, um mit Familie und Freunden zu schlemmen und zu genießen.
Mit unseren für Sie entwickelten Rezepten bringen Sie noch mehr Abwechslung auf den Grillteller. 

Das Grillen liegt uns Menschen im Blut: Etwa 100 000 Jahre ist es her, dass der Mensch das Feuer zu beherrschen und zu nutzen lernte. Seitdem hat das Zubereiten von Essen über offenem Feuer nichts von seiner Faszination verloren. Im Sommer können wir es überall sehen und riechen: Frauen wie Männer versammeln sich um einen Grill und tischen zu Fleisch und Gemüse allerlei Beilagen, Dips und Häppchen auf. In Gemeinschaft zu genießen, ist ein echtes Vergnügen – vor allem, wenn das Essen richtig gut gelingt.

10 Tipps und Tricks zum richtigen Grillen

1. Fleisch sollte am besten vor dem Grillen acht bis zwölf Stunden in der Marinade ziehen, bei Fisch reichen 30 bis 60 Minuten.
2. Fleisch vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur
bekommt, so gart es gleichmäßiger durch.
3. Grillgut mit Pflanzenöl einreiben, damit es nicht am Rost hängen bleibt.
4. Fleisch 20 bis 30 Minuten vor dem Grillen salzen oder unmittelbar danach: So bleibt es schön saftig.
5. Fisch wird auf dem Grill schnell trocken – deshalb am besten zu fettreichen Sorten wie Lachs, Forelle, Hering oder Dorade greifen.
6. Gemüse, das wenig Wasser enthält, lässt sich am besten grillen: Pilze, Paprika, Zucchini, Aubergine, Kürbis oder Mais.
7. Auch Obstsorten wie Ananas, Banane, Apfel, Birne, Mango oder Melone harmonieren
hervorragend mit Raucharoma. Am besten erst auf den Gill legen, wenn die größte Hitze abgeklungen ist.
8. Fett, Marinade oder Bratensaft sollten nicht im Feuer landen – besser das Grillgut in einer Grillschale aus Edelstahl oder Gusseisen oder auf einem Grillstein oder –brett aus Zedern-, Erlen- oder Buchenholz zubereiten.
9. Lieber kein Bier über das Fleisch in den Grill kippen – dadurch wird die Marinade abgespült und aufgewirbelte Asche setzt sich auf Steak und Co. ab.
10. Den Rost nach dem Grillen mit einer Drahtbürste reinigen – am besten, wenn er noch warm ist. jab //

Dreierlei Dips

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 15-20 min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Mango-Chutney

Nährwerte pro Stück: 149 kcal

Zutaten
1 Zwiebel
10 g Ingwer
1 reife Mango
2 EL natives Olivenöl extra
Salz
¼ TL Piment d’Espelette
60 ml Orangensaft
20 g brauner Zucker
80 ml weißer Balsamessig
Pfeffer

Zubereitung
Zwiebel und Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Mango schälen, entkernen und in etwas größere Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und bei milder Hitze Zwiebel und Ingwer anschwitzen, danach mit etwas Salz und Piment würzen. Mango hinzugeben und mit Orangensaft und Zucker bei niedriger Hitze ca. 7 min köcheln lassen. Danach Essig angießen und weitere 3 min köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in einer Schüssel abkühlen lassen.

Joghurt-Kreuzkümmel-Dip

Nährwerte pro Stück: 92 kcal

Zutaten
150 g griechischer Joghurt
1 EL Crème fraîche
1 TL Zitronenabrieb
Salz
¼ TL gemahlener Kreuzkümmel
½ Knoblauchzehe
1 TL Ghee
1 TL Kreuzkümmel (ganz)
Pfeffer

Zubereitung
Joghurt mit Crème fraîche und Zitronenabrieb verrühren. Mit Salz und gemahlenem Kreuzkümmel abschmecken. Knoblauch durch eine Presse in den Joghurt drücken. In einer kleinen Pfanne Ghee erhitzen, den ganzen Kreuzkümmel zugeben und anrösten. Unter den Joghurt mischen. Mit Pfeffer abschmecken.

Petersilienpesto

Nährwerte pro Stück: 549 kcal

Zutaten
200 g natives Olivenöl extra
1 Bund Petersilie
Saft von ¼ Zitrone
1 TL Zitronenabrieb
80 g Pecorino
1 EL Cashewkerne
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Öl in ein hohes Gefäß geben. Petersilie waschen und trocken tupfen. Alle Zutaten zum Öl geben und mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Aufbewahren Pesto in ein Schraubglas füllen und mit Olivenöl bedeckt lagern.

Orientalische Geflügel-Dallte-Speck-Spieße

Rezeptideen für den Sommer

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 25 min
Nährwerte pro Person: 829 kcal
Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten
½ Hähnchen
1 Knoblauchzehe
½ TL geräucherte Paprika
Salz
Szechuanpfeffer
½ TL Zitronenschale
6 EL Olivenöl
20 Datteln
20 Scheiben Speck

Zubereitung
Am Vortag Hähnchenfleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch sehr fein hacken und mit Gewürzen und Öl vermischen. Fleisch darin über Nacht im Kühlschrank marinieren. Am nächsten Tag Datteln in Speck einwickeln. Das marinierte Hähnchenfleisch und die Speckdatteln abwechselnd auf die Grillspieße stecken. Auf dem Grill oder der Grillplatte grillen.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *