Tipps für die perfekte Augenbraue

Augenbrauen

Der Hype um sie will einfach nicht abreißen: Unsere Augenbrauen stehen in Sachen Beauty und Make-up noch immer ganz oben auf der Prioritätenliste. Denn natürlich betonte Brauen verleihen dem Gesicht mehr Kontur und lassen es ausdrucksstärker wirken. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die ideale Form für sich finden und Ihre Wow-Brows stylen wie ein Profi. 

Was Trends angeht, haben unsere Brauen in den vergangenen Jahrzehnten einiges mitmachen müssen: von komplett abrasiert und bogenförmig nachgemalt à la Marlene Dietrich in den 1930er-Jahren, über buschig und ungezupft wie Brooke Shields in den Achtzigern bis zu den 1990er-Jahren, in denen die Augenbrauen zu markanten Strichen gezupft und teilweise farbig angemalt wurden (erinnern Sie sich noch an Techno-Ikone Marusha?). Seit knapp zehn Jahren hält sich jedoch ein Trend, den vor allem Topmodel
Cara Delevingne bekannt machte: Gepflegter Wildwuchs lautet die Devise. Das bedeutet konkret, dass die natürliche Form der Brauen, die schließlich auch am besten zum individuellen Typ passt, erhalten bleibt und lediglich die Härchen, die aus der Reihe
tanzen, entfernt werden. Ein weiterer Vorteil dieser Form? Der natürlich gestylte Bogen wirkt wie ein leichtes Lifting, denn er gibt dem Gesicht nicht nur Kontur, sondern lässt es auch wacher, offener und frischer wirken.
Natürlich gibt es aber auch im Jahr 2020 noch ein paar ausgefallenere, nicht ganz alltagstaugliche Augenbrauen-Trends, wie zum Beispiel weiß blondiert, mit Strasssteinen beklebt oder gar die in der Mitte zusammengewachsene Monobraue. Wir wagen jedoch zu behaupten, dass sich diese Trends nicht in der breiten Masse durchsetzen werden, sondern den Models auf dem Laufsteg und den Covern von Hochglanzmagazinen vorbehalten bleiben.

Die ideale Augenbraue

Generell bleiben Sie am besten Ihrer natürlichen Augenbrauenform treu. Grundsätzlich gilt: Die ideale Augenbraue sollte immer zwei Drittel ansteigen und ein Drittel abfallen. Dieses Verhältnis lässt sich ganz einfach anhand dreier bestimmter Punkte des Gesichts
ausmachen: Legen Sie einen Stift oder Pinsel zunächst vom Nasenflügel senkrecht nach oben – hier sollte die Augenbraue anfangen. Dann den Stift vom Nasenflügel über den äußeren Augenwinkel legen – hier sollte die Braue enden. Zum Schluss den Stift vom
Nasenflügel aus, mit nach vorne gerichtetem Blick, durch die Pupille nach oben legen – hier sollte der höchste Punkt der Braue liegen.

Tipp
Wer nicht jeden Tag nachzeichnen möchte, kann sich die Augenbrauen selbst färben beziehungsweise färben lassen (Friseur oder Kosmetikstudio). Bei der Methode mit herkömmlichen Färbemitteln (spezielle Augenbrauenfarbe und Entwickler) nehmen nur
die Brauen die Färbung an. Das Ergebnis hält bis zu vier Wochen. Bei der natürlicheren Alternative, dem sogenannten „Brow Henna“, werden sowohl die Härchen selbst als auch die darunter liegende Haut mit Henna gefärbt. Bei dieser Variante hält das Ergebnis bis zu sechs Wochen.

So bringen Sie Ihre Brauen natürlich in Form

Die beliebteste Methode ist immer noch das Zupfen mit der Pinzette – und das ist ganz simpel: einfach die Haut um die Brauen zwischen Daumen und Zeigefinger spannen, dann die überflüssigen Härchen einzeln vorsichtig in Wuchsrichtung auszupfen. Absolute No-Gos sind übrigens das Zupfen oberhalb der Braue (denn hier verläuft ihr natürlicher Schwung) sowie der Einsatz eines Rasierers! Wer nicht selbst Hand anlegen möchte, kann natürlich auch ins Kosmetikstudio oder in eine sogenannte „Brow-Bar“ gehen, eine spezielle Anlaufstelle in Beautysalons, Parfümerien oder Kaufhäusern,
in der man sich die Augenbrauen schnell in Form bringen lassen kann. Frauen, die sehr dünne Augenbrauen haben oder sich ein bisschen mehr Brauenfülle wünschen, können dieser mithilfe eines speziellen Aufbauserums auf die Sprünge helfen. Einfach wie eine
Pflege ein paar Wochen lang morgens und abends auf die Brauen auftragen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, versprochen! ml //

Trend: Microblanding

Seit ein paar Jahren ist Microblading in aller Munde. Genau das Richtige für alle, die ihre
Augenbrauen dauerhaft in Szene setzen möchten. Hierbei handelt es sich um eine
moderne Abwandlung des Permanent Make-ups aus dem asiatischen Raum. Dabei werden Farbpigmente präzise per Hand (und nicht mit einer Tätowiermaschine) in feiner Strichform in die Haut unter den Augenbrauen geritzt, um deren Form und Fülle dauerhaft und natürlich zu perfektionieren. Um ein bestmögliches Resultat zu erhalten und keine böse Überraschung zu erleben, sollten Sie bei der Auswahl des Kosmetikstudios besonders auf Hygiene achten. Lassen Sie sich außerdem unbedingt Referenzen zeigen und vereinbaren Sie vorab ein Beratungsgespräch.

Unsere Produktempfehlungen

 

LA ROCHE-POSAY RESPECTISSIME AUGENBRAUENSTIFT DUNKELBRAUN: Mit seiner sanften und pudrigen Textur aus mikronisierten Pigmenten lässt sich der Augenbrauenstift angenehm auftragen. Sorgt für definierte, natürliche Augenbrauen.→ Zum Shop

MEDIPHARMA AUGENBRAUEN-BOOSTER STIMULATOR-SERUM: Das Serum nährt die Haarwurzel, beeinflusst die Haarwachstumsphase der Brauen positiv und wirkt dem Haarausfallprozess entgegen. Für natürlich schöne Augenbrauen.→ Zum Shop

BIOMED WUNDERBRAU AUFBAUSERUM AUGENBRAUEN: Das Serum enthält XBrow-Peptide, ein Pentapeptid, das klinisch auf eine Zunahme der Härchenmenge in der Wachstumsphase getestet wurde. Für ausdrucksvollere Augenbrauen.→ Zum Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.