Im Einklang mit der Natur – medpex zu Besuch bei Taoasis

Die Aromatherapie hat eine jahrtausendealte Tradition. Und bis heute haben die ätherischen Öle eine große Bedeutung für Arzneimittel. Die Natur Duft Manufaktur Taoasis beliefert über 12 000 Apotheken in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Unternehmen in über 20 Ländern der Welt mit einem großen Duftsortiment. medpex war für Sie vor Ort, um mehr über Geschichte und Philosophie hinter den Bio- und Demeter-Ölen des Marktführers im Bereich der apothekenexklusiven Aromatherapie zu erfahren.

Govinda und Axel Meyer von Taoasis

Govinda und Axel Meyer von Taoasis (Bild: Taoasis GmbH)

Es riecht nach Lavendel, nach Rosenblüte und Teebaumöl. Und mittendrin auch ein Hauch von Zitrone. Was sich wie eine unmögliche Duftkombination anhört, ruft bei uns nur ein wohliges Schnuppern hervor. Wir sind zu Besuch bei der Natur Duft Manufaktur Taoasis in Detmold und stehen gerade in den Lagerräumen des Profis für duftende Aromaöle und andere wohlriechende Essenzen. Große Metallfässer und Glasgallonen in deckenhohen Metallregalen beherbergen die kostbaren Pflanzenessenzen, welche die großen Hallen zu wahren Duftoasen machen. Unter dem Dach der Firmenzentrale lagern Düfte von A wie Angelikawurzel bis Z wie Zypresse.

„Für 1 Kilogramm reines Rosenöl braucht man beispielsweise ungefähr 5 000 bis 6 000 Kilogramm Rosenblätter“, erklärt uns Govinda Meyer, der das Unternehmen gemeinsam mit seinem Vater Axel Meyer leitet. „Die empfindlichen Rosenblüten würden die weite Reise bis nach Deutschland aber nicht unbeschadet überstehen, deshalb wird das Öl direkt im Ursprungsland der Pflanzen hergestellt“, sagt uns der 26-Jährige. Abgefüllt und vertrieben wird das Rosenöl dann von Detmold aus. So geschieht es mit über 100 unterschiedlichen Ölen, deren Rohstoffe nach der Ernte so schnell wie möglich verarbeitet werden müssen. „Die Duftmischungen für unsere verschiedenen Produkte ent-wickelt mein Vater aber vor Ort hier in der Unternehmenszentrale, mit einer großen Faszination für Düfte und mit viel Fingerspitzen-gefühl“, erzählt Govinda Meyer.

In Frankreich findet die Produktion der Taoasis Produkte statt

U.a. in Frankreich findet die Produktion der Taoasis Produkte statt (Bild: Taoasis GmbH)

Diese Faszination für Düfte wurde im Jahr 1977 geboren, als es den damals 18-jährigen Firmengründer Axel Meyer nach Auroville in Südindien verschlug. „Ich war auf der Suche nach dem Sinn des Lebens“, sagt Axel Meyer und schmunzelt. In einer Kommune drehte er dort seine ersten Räucherstäbchen aus wilden Kräutern und Blütenblättern. Sofort war er vom natürlichen Geruch dieses reinen Naturproduktes verzaubert, das er in den Händen hielt. Seitdem begleitet ihn die feste Überzeugung, dass es möglich ist, Düfte aus rein natürlichen, biologisch erzeugten Zutaten herzustellen – ohne den Zusatz von künstlichen Aromastoffen. In den kommenden Jahren beschäftigte sich Axel Meyer mit Themen wie ganzheitlicher Ernährung und veröffentlichte Bücher. 1991 erschien „Das Lexikon der Düfte“. Die Idee von Taoasis war geboren.

In den kommenden Jahren entwickelt sich der kleine Buchverlag Taoasis zu einem führenden Hersteller von Aromatherapie- und Wellness-Produkten aus rein biologischen, aromatischen Pflanzen. Alle ätherischen Öle werden entweder durch die traditionelle Wasserdampfdestillation oder durch die Kaltpressung der Fruchtschalen gewonnen.

Damit möchte Axel Meyer den Kunden höchstmögliche Qualität und Sicherheit bieten. Bereits ein großer Teil der ätherischen Öle wird nach den Regeln der biodynamischen Wirtschaftsweise (Demeter) angebaut. „So kann sichergestellt werden, dass kein gentechnisch verändertes Saatgut auf die Felder der Bauern und damit auch nicht in die Produkte gelangt“, erklärt er dieses Ansinnen. Und das Umweltbewusstsein geht noch viel weiter: „Ich denke, jeder kann in seinem Bereich etwas verändern“, das ist Axel Meyers Motto. Persönlich ist er mit einem Elektroauto unterwegs und auch die Firmenwagen tauscht Taoasis Stück für Stück gegen umweltfreundlichere Varianten aus. Die Mitarbeiter bekommen jede Woche eine Bio-Gemüsekiste in die Firma geliefert.

Zu den Anbaupartnern nach Indien beispielsweise müssen aber auch Axel und Govinda Meyer mal ein Flugzeug besteigen. Die Qualität der Produkte kontrollieren sie doch gerne regelmäßig persönlich. Dennoch produziert Taoasis CO2-neutral: Um den ökologischen Fußabdruck möglichst klein zu halten, wird an anderen Stellen zum Beispiel durch Anpflanzungen CO2 eingespart. Die Flüge werden so wieder ausgeglichen.

Mit seinen ätherischen Ölen und der Aromatherapielinie Meditao ist Taoasis ausschließlich in Apotheken vertreten. „Das bietet den Kunden vor allem zwei Vorteile“, sagt Meyer. „Zum einen bekommen Sie vom Apotheker eine kompetente Beratung und zum anderen kann die Apotheke eine Verfügbarkeit innerhalb von zwei Stunden gewährleisten.“ Die Aromatherapie ist schon seit Jahrhunderten in der Apotheke verankert und eine bewährte Methode, um das körperliche und geistige Wohlbefinden zu steigern. Taoasis bietet selbst Schulungen und Seminare zum Thema Aromatherapie an. Eukalyptusbalsam, Calendula Babyöl oder Weihrauchcreme – mit derzeit zwölf Produkten deckt die Therapielinie Meditao die wichtigsten und häufigsten Anwendungsbereiche der klassischen Aromatherapie ab. Die harmonischen Kompositionen können die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützen. Zum Sortiment von Taoasis zählen auch Parfüms, Naturkosmetik und Düfte zum Essen und Trinken. Diese Produkte sind in der Apotheke, aber auch im Biofachhandel erhältlich.

Zum Schluss verraten uns die beiden noch ihr neuestes Projekt: „Seit September bauen wir Lavendel in Bio-Qualität in Deutschland an. Wenn alles gut geht, können wir schon in zwei Jahren ein regionales Lavendelöl anbieten.“ (ce)

Was ist Aromatherapie?

Ätherische Öle sind schon seit der Antike Bestandteil der Naturheilkunde. Sie werden aus verschiedenen Pflanzenteilen wie Blüten, Blättern, aber auch Rinden, Wurzeln oder Harzen gewonnen. In der Aromatherapie werden sie eingesetzt, um Gesundheit und Wohlbefinden positiv zu beeinflussen. Ärzte oder Heilpraktiker mit einer Zusatzausbildung nutzen diese Öle beispielsweise zur Therapie von hormonellen und psychosomatischen Erkrankungen sowie bei Infektionen. Für einige ätherische Öle wie z. B. Eukalyptus, Pfefferminze und Kiefernnadel ist die Wirksamkeit sogar durch klinische Studien belegt. Die Öle verwendet man in verdünnter Form, beispielsweise als Badezusatz oder Einreibung, in Massageölen oder als Raumbeduftung, als Wickel und manchmal auch oral eingenommen. Apotheker rühren für ihre Kunden auch spezielle Ölmischungen an, die dann vom Therapeuten angewendet oder dem Kunden zur Selbstanwendung mitgegeben werden.

Linktipp: Taoasis-Produkte entdecken im Markenshop bei medpex

Ein Gedanke zu „Im Einklang mit der Natur – medpex zu Besuch bei Taoasis

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *