Hautalterung – die richtige Pflege für jedes Alter

Pflege für jedes Alter

Häufig entspricht unser Hautalter nicht unserem biologischen Alter. Dafür kann genetische Veranlagung verantwortlich sein oder auch der persönliche Lebenswandel. Um die Haut möglichst lange frisch und prall zu halten, gibt es einige Dinge, die Sie bei der Pflege beachten können. Wir haben die verschiedenen Stufen der Hautalterung genauer unter die Lupe genommen und zeigen Ihnen, was Sie in welchem Stadium tun können. 

25 bis 45 Jahre

Durchschnittlich beginnt die Haut ab 25 Jahren an Elastizität zu verlieren und weist bereits erste Zeichen von Alterung auf. Grund dafür ist die Verlangsamung des Zellstoffwechsels, wodurch die Haut länger braucht, um sich zu regenerieren. Die Folge: Erste kleine Fältchen und feine Linien zeigen sich. Jetzt ist es wichtig, dass Sie für eine ausreichende Feuchtigkeitszufuhr sorgen – von innen und von außen. Zudem sollten Sie das ganze Jahr über einen ausreichenden Sonnenschutz auftragen, um die Haut vor UV-Strahlung, die zur Hautalterung beiträgt, zu schützen

45 bis 65 Jahre

Mit den Jahren nimmt das Netz an Kollagenfasern und Hyaluronsäure, die die Grundsubstanz der Haut bilden, weiter ab. Dieser Mangel raubt der Haut immer mehr Festigkeit und lässt die zunächst feinen Fältchen zu tieferen Furchen werden. Dazu kommen mehr und mehr Mimikfalten. Dieser Art von Falten können Sie in diesem Stadium noch gezielt vorbeugen. Gerade besonders empfindliche Stellen wie die Augenpartie, an denen die Haut ohnehin sehr dünn ist, brauchen intensivere Pflege. Kleiner Tipp: Wenn Sie die Augencreme (am besten mit dem Ringfinger, dieser hat am wenigsten Kraft) einklopfen, regen Sie gleichzeitig die Durchblutung an, was zusätzlich strafft. Die restlichen Hautzonen im Gesicht freuen sich jetzt über Wirkstoffe wie Hyaluronsäure und Retinaldehyd. Beide sorgen dafür, dass die Haut von innen gestrafft und erneuert wird.

Ab 65 Jahren

Reife Haut verliert deutlich an Vitalität und Spannkraft. Die Hautstruktur wird schwächer, da es ihr zunehmend an wichtigen Molekülen des Stützgewebes mangelt. Zudem bildet die Haut immer weniger eigene Fette (Lipide), das heißt, sie verliert den eigenen Schutzmantel, wodurch die in der Haut gespeicherte Feuchtigkeit schneller verdunstet. Die Folge: Die Haut trocknet weiter aus und bildet noch mehr Falten. Am besten greifen Sie jetzt auf eine reichhaltige Pflege zurück, die Ihre Haut zusätzlich mit Lipiden versorgt und damit den Hautschutzmantel stärkt. mc //

Für strahlende Haut in jedem Alter

Die Tagespflege SLOW AGE von VICHY wirkt den Zeichen der Haultalterung entgegen: Pigmentstörungen werden reduziert, Falten und Linien gemildert. Insgesamt wird das Hautbild verbessert. → Zum Shop

Sie möchten eine glattere und jugendlichere Haut? Die Tagescreme ANTI-AGE HYALURON-FILLER von EUCERIN kann Falten sichtbar reduzieren und beugt der vorzeitigen Hautalterung vor. Für normale bis Mischhaut.→ Zum Shop

Für die Frau ab 65 Jahren: Die revitalisierende VICHY NEOVADIOL ROSE PLATINIUM CREME mit Bienenwachs stärkt die reife Haut und schenkt ihr neue Geschmeidigkeit und einen frischen Teint.→ Zum Shop

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *