Tipps gegen Angst vorm Zahnarzt

Angst vor dem Zahnarzt hat als Kind wohl jeder schon einmal gehabt. Wer liegt schon gerne mit offenem Mund auf einem Stuhl und lässt einen Fremden an seinen Zähnen herumwerkeln? Doch für viele ist die Angst auch im Erwachsenenalter noch präsent. Wir haben ein paar Tipps gegen die Angst vor dem Zahnarzt parat, die Ihnen schnell helfen können.

Statistisch gesehen tritt Angst vor dem Zahnarzt bei über zehn Prozent der Menschen auf. Es gibt sogar einen Fachbegriff dafür: die Dentalphobie. Die Angst kann soweit gehen, dass die Betroffenen lieber jahrelang mit Schmerzen leben, als sich behandeln zu lassen. Hier sind ein paar wertvolle Tipps, um die Angst vor dem Zahnarzt zu besiegen:

Tipp Nummer 1: Information wirkt Wunder

Die größte Angst hat man immer vor dem, was man nicht kennt. Deswegen kann es eine große Erleichterung sein, sich alles genau erklären zu lassen, was beim Zahnarzt passiert. Fragen Sie das nächste Mal einfach nach, wenn Sie sich unwohl fühlen. Sie werden merken: Gut informiert sieht alles ganz anders aus.

Tipp Nummer 2: Bleiben Sie entspannt

Je mehr man über etwas Unangenehmes nachdenkt, desto Schlimmer scheint es zu werden. Lenken Sie sich deswegen ab, wenn Sie im Wartezimmer sitzen. Nehmen Sie sich ein gutes Buch mit, schalten Sie Ihre Lieblingsmusik auf dem mp3-Player ein, oder noch besser: Kommen Sie in Begleitung. Die Anwesenheit eines lieben Menschen sorgt immer für Ablenkung und Sicherheit.

Tipp Nummer 3: Schmerzfreiheit durch Betäubung

Vor allem wenn eine größere Operation ansteht, zum Beispiel eine Operation an der Zahnwurzel, steigt die Angst. Werde ich starke Schmerzen haben? Was, wenn ich es nicht aushalte? Sprechen Sie deswegen mit Ihrem Arzt über eine Betäubung, auch wenn es medizinisch gesehen nicht notwendig ist. So bekommen Sie nichts von der Operation mit.

Tipp Nummer 4: Keine Scheu vor dem Spezialisten

Wenn Sie es trotz allem nicht schaffen, den Weg zu Zahnartpraxis anzutreten, können Sie auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Eine Behandlung beim Therapeuten hat schon sehr vielen Menschen geholfen, ihre Angst zu überwinden. Dentalphobie ist als Krankheit anerkannt, weshalb die Krankenkasse sogar die Kosten der Therapie erstattet.

Es gibt kein Patentrezept gegen die Angst vor dem Zahnarzt. Doch oft genügt schon ein bisschen Mut, um den Sprung ins kalte Wasser zu wagen. Denken Sie immer daran: Angst entsteht im Kopf. Nachher werden Sie merken, dass es doch nur halb so schlimm gewesen ist. Viele Verbraucher schwören übrigens bei emotional aufwühlenden Situationen auf die Rescue-Bachblütenmischung nach Dr. Edward Bach. Es gibt sie sowohl in Form von Rescue-Perlen, als auch Rescue-Tropfen oder Rescue-Pastillen. Produkte mit der Rescue-Bachblütenmischung können Sie unterstützen, einer emotionalen Herausforderung positiv zu begegnen.

Ein Gedanke zu „Tipps gegen Angst vorm Zahnarzt

  1. Gollnow aus Bochum

    Auch wichtig: Sprechen Sie Ihren Zahnarzt direkt auf Ihre Angst an. Das selbst kostet zwar sicherlich auch etwas Überwindung, aber wir Zahnärzte sind mit dieser Angst bestens vertraut und wissen damit umzugehen. Das betrifft nicht nur medizinische Maßnahmen wie beispielsweise eine zusätzliche Betäubung.

    Die Angst vor dem Zahnarzt bzw. vor der Behandlung durch jenen ist nämlich etwas völlig normales. Mit einem vertraulicheren und näheren Verhältnis zwischen Arzt und Patient lässt sich diese aber sicherlich verringern.

    Beste Grüße aus Bochum

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *