Halsschmerzen und Schluckbeschwerden gezielt behandeln

Häufig kündigen sie sich durch ein unangenehmes Kratzen im Hals an: die Halsschmerzen. Von Schluckbeschwerden bis hin zu starken Schmerzen bei einer ausgewachsenen Halsentzündung – Halsschmerzen sind im Alltag nur schwer zu ertragen und der Wunsch nach Linderung ist groß. Also, was tun gegen Halsschmerzen?

Halsschmerzen – die Vorboten der dicken Erkältung

Die Schleimhäute in Nase und Rachen kommen tagtäglich mit Millionen von Krankheitserregern in Kontakt. Bakterien und Viren werden beim Einatmen über Tröpfcheninfektion oder durch Handkontakt über die sogenannte Schmierinfektion im Bereich von Mund und Nase verteilt. Ist die körpereigene Abwehr nicht schnell genug, so belagern die Erreger die Zellen der Schleimhäute und beginnen sich rasant zu vermehren – eine Infektion entsteht. Eine leichte Rötung des Rachens verbunden mit Schluckbeschwerden sind die ersten Anzeichen der nun folgenden Halsentzündung. Diese wird häufig gefolgt von Schnupfen und Husten – eine dicke Erkältung macht sich breit!

Ursachen, Symptome und Folgen der Halsentzündung

Ist der Hals erst mal großflächig entzündet, so können die Schmerzen so stark sein, dass der Betroffene das Essen und Trinken weitestgehend einstellt, um das Schlucken zu vermeiden. Gerade bei Kleinkindern, die ihre Schmerzen noch nicht gut genug in Worte fassen können, sollte deshalb an Halsschmerzen gedacht werden, wenn Essen und Trinken verweigert werden. Warme Getränke und flüssige Nahrung sind zur Ernährung bei Halsschmerzen am besten geeignet. Die Abwehrkräfte schaffen es meist innerhalb einiger Tage die Halsentzündung zurück zu drängen und die Heilung zu fördern.

Was tun bei Halsschmerzen?

Im Wesentlichen werden Halsschmerzen symptomatisch behandelt, sprich die Therapie ist auf die Linderung der Schmerzen ausgerichtet. Dorithricin Halstabletten können hier schnell und effektiv die Schmerzen mildern. Ebenso wirksam sind die auch für Kinder geeigneten Lemocin Halspastillen. Viele Halstabletten können neben einer Linderung der Halsschmerzen auch die Halsentzündung bekämpfen. Insbesondere Meditonsin Lösung kann nicht nur den Symptomen der Halsentzündung entgegen wirken sondern auch aufgrund des ganzheitlichen homöopathischen Ansatzes frühzeitig eingenommen den endgültigen Ausbruch der drohenden Erkältung verhindern.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *