Hustensaft – wirkungsvolle Therapie für Husten

Husten ist ein natürlicher Reflex, der unser Überleben sichern soll, indem er unerwünschte Partikel aus den Atemwegen schafft. Hartnäckiger Husten während einer winterlichen Erkältung ist jedoch sehr belastend für den Körper und stört häufig auch die in Krankheitsphasen benötigte Nachtruhe. Wer dann zum richtigen Hustensaft greift, kann nicht nur den Hustenreiz lindern, sondern auch wirksam die Heilung fördern.

Der Hustenreflex – ohne geht es nicht

Beim Husten werden Partikel und Schleim, welche an den kleinen Flimmerhärchen der oberen Atemwege hängen geblieben sind, abtransportiert. Der Husten entsteht reflexartig im Körper, wenn er gebraucht wird und lässt sich nur schwer bewusst unterdrücken. Die durch das Husten erreichte Reinigung der oberen Atemwege ist eine wichtige Funktion, um die mit jedem Atemzug aufgenommenen Erreger wie Viren und Bakterien aber auch Feinstaub und Umweltgifte loszuwerden. Im Winter belasten Viren und Bakterien durch das Auslösen von Entzündungen die oberen Atemwege. Die Veränderungen der Schleimhäute und die vermehrte Schleimabgabe lösen den Hustenreiz aus. Da Husten ein Hinweis auf eine Lungenentzündung sein kann, sollte anhaltender Husten immer ärztlich abgeklärt werden.

Husten – trocken oder schleimig

Husten kann nicht nur durch Krankheitserreger oder Fremdpartikel ausgelöst werden, sondern auch durch verschiedene Medikamente. Vor allem bei durch Arzneimittel ausgelöstem Husten aber auch bei langanhaltendem Reizhusten, wird kaum Schleim gebildet – es entsteht ein trockener Husten. Auch einige bestimmte Erreger, die bei einer Infektion nicht zur Bildung des zähen Schleims führen, lösen einen trockenen Husten aus. Sitzt der Schleim sehr fest, so kann das Abhusten von Schleim ausbleiben, obwohl Hustensekret gebildet wird.

Mit Hustensaft gezielt behandeln

Je nach Art und Ursache des Hustens können verschiedene Hustensäfte zum Einsatz kommen. Im Wesentlichen unterscheidet man pflanzlichen und chemischen Hustensaft. Von beiden Arten wiederum gibt es Säfte, die gezielt bei trockenem oder schleimigem Husten einzusetzen sind. Hustensäfte auf Basis von Efeu oder Thymian lockern festsitzenden Schleim und beruhigen den Hustenreiz. Ähnlich wirkt der Wirkstoff Ambroxol. Zur Behandlung von trockenem Husten steht mit Eibisch-Extrakt ein pflanzlicher Hustensaft zur Verfügung, während viele Kombinationsmittel zur Erkältungsbehandlung chemische Hustenblocker enthalten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *