5 Tipps, um gesund braun zu werden

Drei Frauen am Strand beim SonnenbadMit Sommer verbinden wir nicht nur Wärme, Urlaub und Ausflüge an den nächstgelegenen Badesee, sondern auch gebräunte Haut. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die warmen Sonnenstrahlen gut geschützt genießen können, und haben außerdem noch zwei Alternativen für Sie gesucht, wie Sie ganz risikofrei zum perfekten Sommerteint gelangen.

Die Sonne ist ein zweischneidiges Schwert – auf der einen Seite regt sie die Bildung von Vitamin D an, das eine wichtige Rolle für unseren Kalziumhaushalt spielt und am Aufbau unserer Knochen maßgeblich beteiligt ist. Auf der anderen Seite birgt die UV-Strahlung aber auch ein gefährliches Risiko. UV-B-Strahlen gelangen nur in die obere Hautschicht, UV-A-Strahlen hingegen dringen in die tiefer gelegenen Hautschichten ein und können so zu frühzeitiger Hautalterung und Veränderungen des Erbgutes (DNA) führen. Deshalb gehören diese Strahlen auch zu den Hauptrisikofaktoren für Hautkrebs. Um diesem vorzubeugen, ist ein ausreichender Schutz in Form von Sonnencremes und Co. – bestenfalls mit einem Breitbandschutz – unverzichtbar.

5 Tipps, um gesund braun zu werden

  1. Geben Sie Ihrer Haut Zeit, sich an die Sonne zu gewöhnen. Bleiben Sie an den ersten Sonnentagen lieber im Schatten.
  2. Meiden Sie die Mittagssonne. Zwischen 11 und 15 Uhr ist die Strahlung am intensivsten. Halten Sie sich in dieser Zeit am besten drinnen oder an schattigen Plätzen auf.
  3. Sonnenschutzprodukte erweitern den Eigenschutz der Haut. Mittlerweile gibt es zahlreiche Varianten – so ist für jeden Hauttyp garantiert ein passendes Produkt dabei.
  4. Auch nach dem Sonnenbad braucht die Haut intensive Pflege. Hier bieten sich feuchtigkeitsspendende After-Sun-Produkte an.
  5. Nehmen Sie immer genug Flüssigkeit zu sich – am besten in Form von Wasser.

Produkt-Tipps für gesunde, braune Haut

Eucerin Photoaging Control Face Sun CC Creme getönt LSF 50+

Die getönte Eucerin Photoaging Control Face Sun CC Creme getönt LSF 50+ bietet der Haut einen sehr hohen UV-A- und UV-B-Schutz und deckt Unreinheiten ab. Für alle Hauttypen. → Zum Shop

Vichy IDÉAL SOLEIL Bronze Körperspray LSF 50+

Mit dem Vichy IDÉAL SOLEIL Bronze Körperspray LSF 50+ können Sie den natürlichen Bräunungseffekt verbessern und beschleunigen.Durch die innovative Spray-Technologie gelingt das Auftragen mühelos. → Zum Shop

Calcium Sandoz Sun Brausetabletten

Mit den Brausetabletten Calcium Sandoz Sun bereiten Sie Ihre Haut auf Sonnenstrahlung vor und steigern die Chancen auf Sonnengenuss ohne böse Folgen. → Zum Shop

Alternativen zum Sonnenbad

Sie sind kein Strandtyp oder das Risiko erscheint Ihnen zu hoch, Sie möchten aber dennoch nicht auf ein gebräuntes Äußeres verzichten? Kein Problem, es gibt auch Alternativen zum klassischen Sonnenbad. Wir zeigen Ihnen, welche das sind und wie sie funktionieren.

1) Der einfachste Weg zu gebräunter Haut: Selbstbräuner

Am besten peelen Sie Ihre Haut, bevor Sie den Selbstbräuner anwenden. So werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt und das Ergebnis wird gleichmäßiger. An Stellen wie Ellenbogen, Händen, Knien und Füßen wird der Selbstbräuner stärker aufgenommen. Cremen Sie diese deshalb vor der Anwendung mit einer Feuchtigkeitslotion ein, so nimmt die Intensität ein wenig ab. Anschließend beginnen Sie damit, eine dünne Schicht des Selbstbräuners mit kreisförmigen Bewegungen aufzutragen.

Vichy IDÉAL SOLEIL Feuchtigkeitsspendende Selbstbräuner-Milch für Gesicht und Körper

Die Vichy IDÉAL SOLEIL Feuchtigkeitsspendende Selbstbräuner-Milch für Gesicht und Körper verleiht der Haut schon nach einer Stunde eine einheitliche Bräune und versorgt sie mit Feuchtigkeit und Vitamin E. → Zum Shop

Bodyblender Make-up-Schwamm von Beautyblender

Der Bodyblender Make-up-Schwamm von Beautyblender liegt gut in der Hand und ermöglicht ein perfektes Auftragen von Sonnencreme, Selbstbräuner oder Make-up. → Zum Shop

2) Der professionellste Weg zu gebräunter Haut: Spray Tanning

Mittlerweile gibt es zahlreiche Kosmetikstudios, die Spray Tanning anbieten. Im Gespräch mit einer Expertin vor Ort einigt man sich zunächst auf das gewünschte Farbergebnis. Anschließend wird das Bräunungsprodukt mit einer feinen Airbrush-Düse, entweder von Hand oder von einer speziellen Maschine, auf den Körper aufgesprüht. Damit sich das Produkt gut und vor allem gleichmäßig verteilen kann, muss man während der Prozedur unterschiedliche Positionen einnehmen. Am Ende der Behandlung wird eine Art Farbversiegelung aufgetragen, damit das Ergebnis so lange wie möglich (ungefähr eine Woche) hält.

 

Ein Gedanke zu „5 Tipps, um gesund braun zu werden

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *