Erste Hilfe bei kleinen Unfällen (10): Blasen behandeln

Was tun bei einer Blase?

Treten Blasen trotz aller Vorsichtsmaßnahmen auf, sind spezielle Blasenpflaster zu empfehlen, da sie sowohl den Schmerz als auch den Druck lindern, sowie die Wundheilung fördern.

Anwendung:

  • Die Haut sollte sauber, trocken und frei von Creme- oder Fettrückständen sein.
  • Das Pflaster direkt auf die Blase kleben und die Ränder glatt streichen.
  • Das Pflaster erst entfernen, wenn es sich von selbst an den Rändern löst (es kann in der Regel über mehrere Tage getragen werden).
  • Zur Entfernung das Pflaster langsam entlang der Haut dehnen.

Sollten Blasen bereits offen sein, desinfizieren Sie diese bitte und versorgen Sie sie mit einem Schutzpflaster, sodass sich die Stelle nicht entzündet.

Blasenbildung vorbeugen

Blasen sind nicht immer vermeidbar, aber sie lassen sich dennoch in vielen Fällen vorbeugen. Bei Arbeiten im Garten oder anderen handwerklichen Tätigkeiten lohnt es sich, die entsprechenden Handschuhe zu tragen. Bei neuen Schuhen können spezielle Polster verwendet oder Silikongele aufgetragen werden, die Reibung und Druck vermindern.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *