Rezept: Hausgemachte Tagliatelle mit gebratenen Herbstpilzen

Hausgemachte Tagliatelle

Herbstzeit ist Pilzezeit. medpex Köchin Annette Glücklich hat für Sie ein leckeres Rezept mit Herbstpilzen zusammengestellt, das Sie ganz einfach nachkochen können. Den Schwierigkeitsgrad für die hausgemachten Tagliatelle mit gebratenen Herbstpilzen schätzt Annette Glücklich als „mittel“ ein. Hobbyköche dürfen sich also gerne einmal ans Nudelmachen wagen…

Zutaten für die Pasta:
500 g Hartweizengrießmehl,
5 Eier,
5 EL Olivenöl

Für die Zubereitung die Pilze:
500 g gemischte Saisonpilze ,
Olivenöl zum Braten,
1 Schalotte,
1 Knoblauchzehe,
1 Thymianzweig,
Parmesan

Zubereitung:
Für die Pasta Mehl, Eier und Olivenöl zu einem glatten Teig verarbeiten. Mindestens 1 h ruhen lassen. Teig mit dem Nudelholz auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte ausrollen und mit einer Nudelmaschine Tagliatelle herstellen oder per Hand in Form schneiden. 3 min in kochendes Salzwasser geben, danach abschrecken. Für die Herbstpilze Pilze putzen, aber nicht waschen und in einer beschichteten Pfanne in Olivenöl anbraten. Schalotte und Knoblauchzehe fein hacken und zum Schluss zusammen mit Thymianblättchen zugeben. Pfanne noch einmal schwenken und über die Tagliatelle geben. Nach Belieben mit frisch geriebenem Parmesan verfeinern.

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 50 min
Nährwert pro Person: 247 kcal
Schwierigkeitsgrad: mittel

medpex Klick-Tipp:
Hier gibt es alle Rezepte: medpex Wohlfühlküche

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *