Innere Unruhe: Tipps gegen die Aufgewühltheit

Innere Unruhe hat wahrscheinlich jeder schon einmal verspürt. In stressigen Situationen, etwa bei einem Vorstellungsgespräch, steht man von Kopf bis Fuß unter Strom, die Hände zittern, man kann kaum einen klaren Gedanken fassen. Doch für manche Menschen wird innere Unruhe zum Normalzustand.

Sport, z.B. am Strand

Sport & Bewegung, besonders draußen, sind ideal, um auf andere Gedanken zu kommen.


Die Ursachen lassen sich meist in der modernen Lebenswelt finden, die immer schneller und hektischer wird. Leistungsdruck und Reizüberflutung durch digitale Medien können eine große Belastung für die Nerven darstellen. Deswegen haben wir für Sie ein paar hilfreiche Tipps gegen die innere Unruhe zusammengestellt:

Tipp Nummer 1: Gönnen Sie sich eine Auszeit

Das beste Mittel gegen Stress und innere Unruhe ist ein bisschen Ruhe. Schalten Sie für ein paar Stunden Ihr Handy aus, nehmen Sie ein wohltuendes Bad und machen Sie den Kopf frei. Dann können Sie sich entspannen und den Alltag einmal hinter sich lassen.

Tipp Nummer 2: Bewegung wirkt Wunder

Sport ist immer eine gute Möglichkeit, um auf andere Gedanken zu kommen. Ob Sie im Wald joggen gehen, Yoga machen oder Badminton spielen: Sie spüren Ihren Körper und lassen die Seele baumeln. Außerdem werden Glückshormone freigesetzt, die die Stimmung aufhellen können.

Tipp Nummer 3: Zeit mit Freunden und Familie

Im Alltagsstress kommen soziale Kontakte oft zu kurz. Dabei können gerade andere Menschen für emotionalen Halt und Sicherheit im Leben sorgen. Nehmen Sie sich deswegen Zeit für eine gemeinsame Unternehmung oder einen schönen Abend mit Ihren Liebsten.

Tipp Nummer 4: Raus in die Natur

Im Grünen verschwindet die innere Unruhe wie von selbst. Am besten bei einer Radtour oder einer kleinen Wanderung. Lassen Sie sich etwas frische Luft um die Nase wehen und Sie werden merken, wie Sie schon bald Ihre Balance wiedergefunden haben.

Wenn innere Unruhe über längere Zeit anhält, dann ist das wahrscheinlich ein Zeichen dafür, dass Sie mehr auf sich achten sollten. Gibt es Dinge in Ihrem Leben, die immer wieder Stress verursachen? Sind Sie glücklich mit Ihrer Arbeit? Haben Sie genug Glücks- und Erfolgserlebnisse? Diese Fragen können dabei helfen, dem Problem auf den Grund zu gehen. Am besten ist es, sich seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse vor Augen zu führen. Alles andere sollte erst mal zweitrangig sein. Viele Verbraucher schwören zudem bei emotional aufwühlenden Situationen auf die Rescue-Bachblütenmischung nach Dr. Edward Bach. Sie kann Sie dabei unterstützen, dieser emotionalen Herausforderung positiv zu begegnen. Die Rescue-Tropfen, Rescue-Cremes, Rescue-Perlen und Rescue-Pastillen sind immer handlich in der Handtasche oder im Aktenkoffer verstaut und damit der kleine Begleiter für zwischendurch.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *