Kategorie-Archiv: Wohlfühlen

Erleben Sie alles rund ums Wohlfühlen im medpex Wohlfühlblog. Die schönsten Ideen, sich selbst etwas Gutes zu tun – entdecken Sie die Tipps von medpex.

Endlich wieder Ruhe und Schlaf finden. Tipps gegen Schlaflosigkeit.

Wer an Schlaflosigkeit leidet, kennt das Gefühl: Man wälzt sich im Bett hin und her, doch man findet einfach keine Ruhe. Und dann ist es plötzlich Morgen, ohne dass man Kraft für den Alltag sammeln konnte. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps gegen Schlaflosigkeit, damit Sie wieder frisch und ausgeruht in den Tag starten können. Weiterlesen

Damit das Stillen für Mutter und Kind angenehm wird

Hurra, endlich Nachwuchs! Das Warten hat ein Ende, das langersehnte Baby ist da und das Familienglück perfekt. Natürlich wollen Sie nur das Beste für Ihr Kind, daher liegt es nahe, – wenn körperlich möglich – sich für das Stillen zu entscheiden. Denn Muttermilch bietet alle wichtigen Nährstoffe und ist perfekt auf die Bedürfnisse Ihres Babys abgestimmt. Außerdem stärkt sie die Abwehrkräfte und ist gut für die ersten Verdauungsvorgänge von Säuglingen.

Abgesehen von den positiven, gesundheitlichen Aspekten, schafft das Stillen auch eine engere Bindung zwischen Mutter und Kind. Das natürliche Bedürfnis nach Nähe und Wärme wird an der Brust optimal bedient und das Säugen kann auch für Mütter schön und entspannend sein. Damit auch alles klappt wie es soll, geben wir Ihnen hilfreiche Tipps rund um das Stillen. Weiterlesen

Tipps: Rundum wohlfühlen in den Wechseljahren

Hitzewallungen, Schlafstörungen und Schwindelattacken sind nur einige der lästigen Begleiterscheinungen der Wechseljahre. Wann sie erstmals auftreten und wie lange sie anhalten, ist von Frau zu Frau verschieden. Bei einigen Frauen zeigen sich die ersten Anzeichen bereits mit 40 Jahren bei anderen erst mit 50 oder später. Nach spätestens fünf Jahren ist es meist wieder vorbei. Weiterlesen

Tipps bei Neurodermitis

Trockene Haut, Juckreiz und Rötungen zeichnen die Hautkrankheit Neurodermitis aus. Sie wird medizinisch auch atopisches Ekzem genannt und tritt meistens in Schüben auf. Häufig kommt Neurodermitis bei Babys vor und endet in der Pubertät, aber auch Erwachsene können von den lästigen Ausschlägen betroffen sein. Wir haben hier für Sie wertvolle Tipps zusammengestellt, die bei einer Neurodermitis Linderung verschaffen können. Weiterlesen