Optimalleistungen im Sport durch Anabol Loges

Um bei sportlicher Betätigung jederzeit Optimalleistungen erbringen zu können, empfiehlt sich neben einem zielgerichteten Trainingsregime auch die bestmögliche Unterstützung der Regenerations- und Erholungsfähigkeit des menschlichen Körpers nach Belastungsspitzen. Nur ausreichend erholt ist es möglich, für nachfolgende Belastungssituationen wieder die erforderliche Koordination, Reaktion und Konzentration aufbringen zu können und dadurch nicht nur das Leistungsoptimum zu erreichen, sondern Leistungsspitzen auch körperschonend und damit möglichst verletzungsarm zu erzielen. Anabol Loges unterstützt durch eine Vital-/Pflanzenstoff-Kombination (Rhodiola-Extrakt kombiniert mit dem algenbasierten Carotinoid Astaxanthin) den Körper in der Regenerationsphase und beim schnellen Wechsel zwischen Belastungs- und Entlastungssituationen. Zusätzlich enthält Anabol Loges zur Deckung des bei Sportlern erhöhten Bedarfs Magnesium sowie Kalium zur Steigerung der Magnesiumabsorption im menschlichen Körper. Bei der Einnahme von Anabol Loges bedarf es daher nicht notwendigerweise einer Einnahme gesonderter Magnesiumpräparate.

Anabol Loges Trainingswirkung und wissenschaftliche Nachweis

Für Anabol Loges konnte nicht nur die Unbedenklichkeit der Einnahme, sondern auch der Ausschluss jeglichen Dopingverdachts bestätigt werden, sodass Anabol Loges kein Doping ist. Zu diesem Zweck wird Anabol Loges am Dopingforschungszentrum der Sporthochschule Köln in regelmäßigen Prüfungen eingehend untersucht. Aus den durchgeführten Überprüfungen erfolgte auch die Eintragung in die Kölner Liste, eine Sammlung unbedenklicher, dopingfreier Produkte zur Nahrungsergänzung für Sportler.

Im Rahmen einer Placebo-Studie der Universität Paderborn zeigte sich zudem die Wirksamkeit von Anabol Loges. Teilnehmer, die im Rahmen der Studie Anabol Loges eingenommen hatten, schnitten beim durchgeführten, vierwöchigen Test zur Ausdauersteigerung im Rahmen eines standardisierten Trainingsregimes im Vergleich besser ab als Probanden der Placebo-Kontrollgruppe. Die Ausdauersteigerung unter Einnahme von Anabol Loges lag 21 Prozent höher als bei Placebogabe, zudem konnten in der Testgruppe mit aktivem Wirkstoff geringere Laktatwerte nachgewiesen werden, was wiederum für Muskelregeneration und Leistungsprofil förderlich ist.

Zusammensetzung von Anabol Loges

Anabol Loges ist in Kapselform erhältlich und beinhaltet je 66,66 mg Rhodiola-Extrakt und Magnesium, einen Anteil von 33,33 mg Kalium sowie 26,66 mg natürliches Vitamin E und 1,33mg Astaxanthin. Weitere Inhaltsstoffe sind Gelatine, Olivenöl, Lecithin, raffiniertes Kokos- und Rapsöl sowie Glycerin sowie als Farbstoff eingesetztes rotes/schwarzes Eisenoxid sowie Titandioxid.

Anabol Loges Nebenwirkungen

Die Einnahme der Kapseln erfolgt jeweils morgens und abends entweder während oder im Anschluss an eine Mahlzeit, da vor allem das enthaltene Astaxanthin und die Vitamin-E-Bestandteile fettlösliche Stoffe sind und begleitend zu Mahlzeiten besser absorbiert werden können. Die Gesamttagesdosis beträgt zwischen 3 und 4 Kapseln, davon je zwei morgens und (abhängig vom tatsächlichen Belastungsniveau) abends zusätzlich je 1-2 Kapseln.

Aufgrund seiner guten Verträglichkeit eignet sich Anabol Loges für die Langzeiteinnahme und sollte für eine optimale Wirkungsentfaltung über einen längeren Zeitraum hinweg eingenommen werden. Auch bei Anabol Loges ist wie bei Einnahme anderer medizinischer Präparate unter Umständen ein Auftreten von Nebenwirkungen möglich – jedoch nicht bei allen Anwendern oder in gleicher Intensität oder Häufigkeit. Zu den beschriebenen Anabol Loges Nebenwirkungen zählt beispielsweise eine gesteigerte Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht, die insbesondere bei Anwendern mit hellem Hautton beobachtet wurde. Bei Auftreten von Beschwerden als Nebenwirkung der Einnahme von Anabol Loges sollte insbesondere bei schweren Nebenwirkungen oder bei Beschwerden, die von den in der Packungsbeilage beschriebenen Nebenwirkungen abweichen, im Zweifelsfall ein Arzt oder Apotheker konsultiert werden.

Anabol Loges finden Sie hier

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *