Rezept: Filet vom Weiderind

filet vom Weiderind mit Wildkräuterkruste

filet vom Weiderind mit Wildkräuterkruste dazu Confit von roten Zwiebeln und Frühlingsgemüse

Zutaten:

Für die Kruste:

  • 110 g Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 60 g Butter
  • 50 g gehackte Wildkräuter
  • Salz, Pfeffer

Für das Confit:

  • 2 mittelgroße rote Zwiebeln,
    sehr fein gehackt
  • 150 ml Rotwein
  • 50 ml roter Traubensaft
  • 2 EL Portwein
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Stängel wilder Thymian
  • 30 g Butter

Für das Frühlingsgemüse:

    • 60 ml Wasser
    • 1 Pr. Zucker
    • 20 g Butter
    • Salz, Pfeffer aus der Mühle
    • 12 kleine Kartoffeln, gekocht
    • 12 kleine Karotten, blanchiert
    • 20 Zuckerschoten, blanchiert
    • 6 Stück Mini-Fenchel, blanchiert
    • 200 g Mini-Spargel oder halbierter
      Spargel, gekocht
  • 4 Bio-Rinderfilets à 180 g

Zubereitung:

Für die Kräuterkruste alle Zutaten verkneten, zwischen Klarsichtfolie ausrollen und danach in den Kühlschrank stellen.
Für das Confit von roten Zwiebeln alle Zutaten außer Butter in einen Topf geben und zum Köcheln bringen. Bei niedriger Temperatur so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Danach die kalte Butter einarbeiten und in ein Glas geben.
Für das Gemüse Wasser mit Zucker, Butter, Salz und Pfeffer in einem Topf aufkochen und vorgekochtes Gemüse hinzugeben.

Ofen auf 180 °C vorheizen. Rinderfilet salzen und in der Pfanne von beiden Seiten jeweils ca. 2 min scharf anbraten. Danach in eine feuerfeste Form geben. Wildkräuterkruste zurechtschneiden und auf jedes Steak eine Scheibe legen. Im Ofen ca. 10 min garen. Sollten Sie das Fleisch weniger oder stärker gegart genießen wollen, Backzeit einfach auf 7 min verkürzen oder auf 15 min verlängern. Mit dem Gemüse und dem Zwiebelconfit anrichten.

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 60 min
Nährwert pro Person: 800 kcal
Schwierigkeitsgrad: mittel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *