Archiv für den Monat: November 2012

Erste Hilfe bei kleinen Unfällen (4): Arten von Verletzungen

In unserer neuen Serie „Erste Hilfe bei kleinen Unfällen“ geben wir Ihnen wichtige Fakten und nützliche Tipps zu alltäglichen Verletzungen oder Krankheiten. Heute: Arten von Verletzungen

Die Schnittwunde

Verschiedene Gelegenheiten können zu  Schnittverletzungen führen– ob beim Hantieren mit Messer, Schere, Bruchscherben oder Papier. Daher gehören Schnittwunden (v.a. am Finger) zu den häufigsten Verletzungen überhaupt. Weiterlesen

Schnupfen – Symptome, Ursachen und Behandlung

Es beginnt meist mit einem Kribbeln in der Nase, gefolgt von häufigem Niesen und führt direkt zu einer laufenden Nase – ein Schnupfen macht sich breit. Da es leider nicht bei der laufenden Nase bleibt, sondern andere Beschwerden dazu kommen, fragt sich wohl jeder: gibt es Hilfe bei Schnupfen? Weiterlesen

Hypotonie – wenn ein niedriger Blutdruck den Alltag erschwert

Insbesondere junge Frauen kennen die Symptome des niedrigen Blutdrucks und leiden im Alltag unter den Auswirkungen der Kreislaufprobleme. Auch wenn die Hypotonie – wie ein niedriger Blutdruck medizinisch heißt – nur in Deutschland als Krankheit gilt, so kann ihr Auftreten zu Einschränkungen im täglichen Leben führen. Weiterlesen

Erste Hilfe bei kleinen Unfällen (3): Verletzungen und Wundversorgung

In unserer neuen Serie „Erste Hilfe bei kleinen Unfällen“ geben wir Ihnen wichtige Fakten und nützliche Tipps zu alltäglichen Verletzungen oder Krankheiten. Heute: Kleine Verletzungen und Wunden

Kleine Verletzungen

Ob im Haushalt, beim Sport, Spielen oder im Straßenverkehr – jederzeit kann es zu Unfällen mit kleineren oder größeren Verletzungen kommen. Dabei können allgemeine Kenntnisse in der Wundversorgung sehr hilfreich sein.

Aus welchen Maßnahmen zur Wundversorgung die Erste Hilfe besteht, richtet sich im Wesentlichen nach Art und Schweregrad der Verletzung. Weiterlesen

Erste Hilfe bei kleinen Unfällen (2): Die Reiseapotheke

ReiseapothekeEine Reiseapotheke ist empfehlenswert, damit Sie sich bei leichten gesundheitlichen Beschwerden im Urlaub schnell selbst behelfen können. Im Ausland kann es sich oft als schwierig erweisen, genau das Präparat zu finden, das Ihnen in Deutschland so vertraut ist.
Wie umfangreich Reiseapotheken sein sollen, hängt von vielen Faktoren ab:

  • Wie sind die persönlichen Gesundheitsumstände bzw. Dauermedikationen?
  • Reisen Kinder oder Tiere mit?
  • Welches  Reiseziel wird angestrebt?
  • Wie schnell und gut können Sie sich an Ihrem Urlaubsort mit den gewohnten Arzneimitteln versorgen?

Weiterlesen

Erkältung: Husten, Schnupfen, Heiserkeit – Winterzeit ist Erkältungszeit

Wer kennt das nicht? Die ersten nasskalten Tage des Jahres bringen sie mit sich – eine Erkältung. Es beginnt mit einem Kratzen im Hals, dann folgt die Laufnase und der Schädel brummt. Erkältungskrankheiten sind meist ungefährlich, aber extrem unangenehm. Und immer wieder die Frage: Was hilft wirklich gegen Erkältung? Weiterlesen

Erste Hilfe bei kleinen Unfällen (1): Die Hausapotheke

Eine sinnvoll zusammengestellte Hausapotheke kann bei einer Verletzung oder einem auftretenden Notfall die Rettung sein. Dabei gibt es einige wichtige Bestandteile, die in keiner Hausapotheke fehlen sollten. Damit Ihre Hausapotheke optimal auf die in Ihrem Haushalt lebenden Personen angepasst ist, muss eine Feinabstimmung auf Kinder oder auch chronisch Kranke erfolgen.  Weiterlesen

Schlafstörungen – die Unerträglichkeit des nächtlichen Wachseins

Schlafstörungen gehören zu den am häufigsten auftretenden Beschwerden – sie sind eine echte Volkskrankheit. Dabei können Schlafstörungen sehr viele und sehr unterschiedliche Ursachen haben. Häufig sind sie aber nervlich bedingt und können erst abgestellt werden, wenn der Auslöser gefunden ist. Wer vor allem abends lange wach liegt, sucht im besten Fall nur eine Hilfe zum Einschlafen. Weiterlesen