Archiv für den Monat: März 2011

Salz: Würze des Lebens

salz

Die weißen Kristalle sind lebensnotwendig, aber im Übermaß schädlich. Wer Salz richtig dosiert, tut der Gesundheit Gutes – bei vollem Genuss

 

Ohne geht es in der Küche nicht: Es gehört in die Suppe, Fleisch schmeckt nur mit, das Frühstücksei braucht es, schlichte Pellkartoffeln und vor allem Brot. Salz bringt den Geschmack von Speisen besser zur Geltung. Selbst Kuchenteig gelingt mit einer Prise Natriumchlorid besser. Weiterlesen

Gesund mit Naturkost

Gesund-durch-Naturkost

Copyright: Miss X / photocase.com

Was ist Naturkost? Gesundheitsbewusste Menschen greifen gern zu Naturkost. Sie möchten sich nicht nur gesund ernähren, sondern sie setzten auch auf biologisch korrekten und regionalen Anbau. Immer mehr Menschen wenden sich von konventionell hergestellten Lebensmitteln ab. Da bei dieser Form des Anbaus chemische Mittel eingesetzt werden, sind sie bei ernährungsbewussten Menschen umstritten. Sie möchten die Produkte möglichst naturbelassen konsumieren, sei es nun vom Naturkostladen direkt vor Ort oder vom Naturkost Versand. Das bedeutet, dass die Lebensmittel wenig behandelt oder verändert werden, denn jeder Stoff, der einer Pflanze zugeführt wird, kann sich im menschlichen Körper mit der Zeit anreichern. So können langfristig Schäden oder Krankheiten entstehen, die durch eine bewusste Ernährung vermieden werden können. Weiterlesen

Schluckauf: Den Hicks überlisten

Hausmittel gegen Schluckauf gibt es zwar viele, doch sie wirken nicht bei jedem. Das Wichtigste: Geduldig sein und bei chronischen Beschwerden zum Arzt gehen

Der „Hicks“ kommt 35 Millisekunden nach der Atembewegung des Zwerchfells. Der Reflex verschließt die Stimmritze im Kehlkopf, und der unfreiwillige Laut entweicht. Unseren ersten Schluckauf haben wir bereits vor der Geburt. Weiterlesen

medpex Katalog Frühjahr 2011

Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm der medpex Katalog Frühjahr 2011.

Der medpex Katalog enthält auch diesmal Top Angebote und eine große Auswahl an rezeptfreien Medikamenten bis zu 50% reduziert. Den Katalog können Sie ab heute völlig kostenlos als gedrucktes Exemplar bestellen oder als PDF herunterladen.

Schmerzen: So behandelt man eine Schleimbeutelentzündung

Schleimbeutel sorgen dafür, dass wir uns reibungslos bewegen können. Doch manchmal entzünden sie sich

Rund 150 Schleimbeutel gibt es in unserem Körper. Sie sind nur wenige Zentimeter groß und befinden sich an besonders beanspruchten Stellen – überall dort, wo Haut, Sehnen oder Muskeln direkt neben einem Knochen liegen.

Die Schleimbeutel dazwischen verringern die Reibung an diesen empfindlichen Strukturen. Eine klare und zähe Flüssigkeit in ihrem Inneren – die sogenannte Synovia – macht die Beutel (Bursae) elastisch. Ärzte nennen sie daher Bursae synoviales. Diese bewirken, dass sich unsere Knie, Ellbogen, Schultern und die anderen Gelenke geschmeidig bewegen. Doch die schützenden Polster können sich entzünden und Beschwerden bereiten. Weiterlesen